Kaiserbauruine - LinkFang.de





Kaiserbauruine


Die Kaiserbauruine, ursprünglich geplant als Airport-Hotel, war die Ruine eines vom Bauunternehmer Franz Kaiser (Kaiser Baugruppe, Köln) Anfang der 1970er Jahre begonnenen, aber nie fertiggestellten Hotels neben der A 59 in Troisdorf. Sie stand fast drei Jahrzehnte leer.

Geschichte

Die Planungen gingen bis ins Jahr 1970 zurück, Baubeginn war 1974, der Rohbau war 1975 fertiggestellt. Mit 18 Stockwerken und geplanten 1.200 Hotelbetten nebst 600 Appartements lag sie in der Nähe des Flughafens Köln/Bonn. Letztlich stoppten weitere Arbeiten aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen der Stadt Troisdorf und dem Bauunternehmen. [1] Kaiser selbst geriet in wirtschaftliche Schwierigkeiten.[2]

Die Ruine entwickelte sich zum Wahrzeichen der Stadt. Während Staatsbesuchen wurde die Kaiserbauruine, je nach Gefährdungsstufe des jeweiligen Staatsgastes, von einer Hundertschaft der Polizei besetzt gehalten. Man fürchtete Anschläge aus dem Gebäude heraus auf die nahe gelegene A59. Die für den Betrieb des Hotels benötigte Anschlussstelle Spich der A59 ging 1996 in Betrieb.

Der Aktionskünstler HA Schult machte 1999 aus ihr das Hotel Europa. Die Front des Gebäudes wurde dazu mit Bildern von 130 Persönlichkeiten behängt, die Europa prägten.

Am 13. Mai 2001 um 8:01 Uhr MESZ wurde die Kaiserbauruine vor 20.000 Zuschauern gesprengt. Die Sprengung und die umfangreichen Vorbereitungen wurden vom WDR in einer Folge der Sendung mit der Maus dokumentiert.

Weblinks

 Commons: Kaiserbauruine  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Chronologie des Kaiserbaus vom Standpunkt der Baufirma aus
  2. http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/region/kaisers-unvollendeter-ueberlebte-dessen-imperium-article86222.html

Kategorien: Zerstört in den 2000er Jahren | Hotel in Nordrhein-Westfalen | Abgegangenes Bauwerk im Rhein-Sieg-Kreis | Bauwerk in Troisdorf | Erbaut in den 1970er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserbauruine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.