Kaiserbach - LinkFang.de





Kaiserbach


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Kaiserbach (Begriffsklärung) aufgeführt.
Kaiserbach
Sparchenbach

Schematische Karte zum Lauf des Kaiserbaches/Sparchenbaches

Daten
Gewässerkennzahl AT: 2-8-258
Lage Tirol, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Inn → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Stripsenjoch im Kaisergebirge
Quellhöhe 1422 m ü. A.[1]
Mündung In Kufstein in den Inn
Mündungshöhe 477 m ü. A.[1]
Höhenunterschied 945 m
Länge 11,7 km[1]
Einzugsgebiet 34,3 km²[1]
Abfluss am Pegel Kufstein (ÖBK)[2]
AEo: 34 km²
Lage: 600 m oberhalb der Mündung
NNQ (28.12.2006)
MNQ 2002–2009
MQ 2002–2009
Mq 2002–2009
MHQ 2002–2009
HHQ (12.08.2002)
28 l/s
320 l/s
1,39 m³/s
40,9 l/(s km²)
28 m³/s
45,7 m³/s

}} Der Kaiserbach oder Sparchenbach ist ein Flusslauf im Kaisertal des Kaisergebirges im Tiroler Unterland (Österreich). Er entspringt auf ca. 1400 m ü. A. beim Stripsenjoch und mündet bei Kufstein/Sparchen in den Inn.

Der Kaiserbach war bis Anfang des 20. Jahrhunderts bedeutend für die Forstwirtschaft. Gefällte Holzstämme wurden aus zahlreichen Waldhängen in den Seitentälern des Kaisertals hinunter zum Bachlauf gezogen. An mehreren Staustufen wurde der Kaiserbach gestaut. Beim nachfolgenden Öffnen der Stauschleusen entstand eine starke Strömung, mit der die angesammelten Holzstämme in mehreren Etappen bis nach Kufstein hinunter befördert werden konnten.

Die Staustufen wurden Klausen genannt und der Holztransport Trift. Heute sind nur noch die Haupttrift-Klause als restauriertes Sammelbecken am Bachbett, sowie die dazugehörige Klaushütte, die früher als Arbeiterunterkunft diente, erhalten.

Der Bach bildet großteils die Gemeindegrenze zwischen Kufstein und Ebbs.

Galerie

Weblinks

 Commons: Kaiserbach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 TIRIS – Tiroler Rauminformationssystem
  2. Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Hrsg.): Hydrographisches Jahrbuch von Österreich 2009, Wien 2011, S. OG 114 (PDF; 12,6 MB )

Kategorien: Kaisergebirge | Fluss in Tirol | Ebbs | Kufstein | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kaiserbach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.