Kabale und Liebe (2005) - LinkFang.de





Kabale und Liebe (2005)


Filmdaten
OriginaltitelKabale und Liebe
ProduktionslandDeutschland, Österreich
Originalsprachedeutsch
Erscheinungsjahr2005
Länge98 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieLeander Haussmann
DrehbuchLeander Haussmann
Boris Naujoks
ProduktionDetlev Buck
MusikKai Fischer
KameraTilman Büttner
SchnittMona Bräuner
Besetzung
|
     | 
  }}

Kabale und Liebe ist ein deutsches Fernseh-Drama aus dem Jahr 2005. Die Literaturverfilmung basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Schiller.

Handlung

Ferdinand steht kurz vor einer, von seinem Vater, dem Präsidenten, arrangierten Zwangshochzeit mit Lady Milford, doch Ferdinand weigert sich. Während Lady Milford versucht, den Fürsten durch eine Liaison von seiner tyrannischen Regierung abzubringen, gesteht ihr Ferdinand seine Liebe zu einem bürgerlichen Mädchen. Er ist fest entschlossen, die Ständeklausel zu brechen, sein Schicksal aufzulehnen und eine Verbindung mit Luise einzugehen. Durch hinterhältige Intrigen, Gerüchte und Verrat nimmt die Kabale ihren Lauf und reißt alle in den Untergang.

Kritik

„Bemerkenswerte, darstellerisch höchst sehenswerte Verfilmung des gleichnamigen Dramas von Friedrich Schiller; eine Geschichte um Liebe, Freiheit und Tod als zeitgemäß-rasante Love Story mit einigen überaus prächtigen, spätbarocken Ausschweifungen. Neben klaren, kräftigen, alles intensivierenden Momenten leistet sich die Inszenierung auch manche überflüssige Verspieltheit. So leidet der Film unter Zitaten, die seiner Erzählung nicht immer gut bekommen. Insgesamt aber hat es lange keinen so schönen, so anverwandelten Film nach einem Theaterstück gegeben“

Lexikon des internationalen Films[1]

„Das klassische Drama von Friedrich Schiller als filmisch inszenierte Love-Story mit Top-Besetzung. Mit dieser Verfilmung von „Kabale und Liebe“ beweist Leander Haußmann, dass auch ein Theaterdrama das Zeug zu bester Fernsehunterhaltung haben kann. Gemeinsam mit Boris Naujoks verwandelte er das Bühnenstück in ein rasantes Drehbuch, ohne dabei Schiller untreu zu werden. Zwar gibt es einige Straffungen und Umstellungen bei der Figurenführung und Dramaturgie, aber die Sprache ist echt Schiller und wirkt doch aufregend heutig. Sie ist viel besser verständlich, als Generationen von Schülerinnen und Schülern es vielleicht in Erinnerung haben.“

Prisma[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kabale und Liebe im Lexikon des internationalen Films
  2. Kabale und Liebe , prisma.de

Kategorien: Werk nach Friedrich Schiller | Österreichischer Film | Deutscher Film | Filmdrama | Fernsehfilm | Filmtitel 2005 | Literaturverfilmung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kabale und Liebe (2005) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.