K2 (Ötztaler Alpen) - LinkFang.de





K2 (Ötztaler Alpen)


K2

K2 von Osten

Höhe 3253 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Ötztaler Alpen
Dominanz 0,13 km → Rostizkogel
Schartenhöhe 43 m ↓ Scharte zum Rostizkogel
 
Normalweg vom Rifflsee

Der Gipfelaufbau des K2

pd2
pd4

Der K2 ist ein Dreitausender in den Ötztaler Alpen. Er liegt im hinteren Pitztal, gehört zum Kaunergrat und wird meistens vom Rifflsee aus über den Mittleren Löcherferner bestiegen. Da der Pitztaler K2 ein untergeordneter Gipfel und deutlich kleiner als sein unmittelbarer nördlicher Nachbar, der Rostizkogel (3394 m ) und südlicher Nachbar, der Löcherkogel (3324 m ), ist er in Karten meist nicht mit seinem Namen, sondern nur als Vermessungspunkt eingetragen. Allerdings gilt der K2 unter Skitourengehern als sehr lohnendes Ziel und ist an Schönwetter-Wochenenden im Spätwinter stark frequentiert.

Der Name des Berges, der sich erst in jüngerer Vergangenheit eingebürgert hat und beispielsweise in früheren Auflagen des Alpenvereinsführers „Ötztaler Alpen“ nicht erwähnt wird, rührt von der äußeren Ähnlichkeit mit dem zweithöchsten Berg der Welt, dem K2 im Karakorum, her.

Routen

Am Rifflsee dem Steig ins Riffltal hinein folgen. Direkt unterhalb der ersten Geländestufe den Bach queren (Planke). Durch einen Einschnitt weiter rechts hinauf auf den hochziehenden Rücken nach NW. Auf dem steilen, aber unschwierigen und breiten Rücken empor. Bei Erreichen der Geröllebene beim 'Schneidigen Wändle' nach Westen und über eine steile Moränenhalde aufsteigen. Dem Bach zur Gletscherzunge des mittleren Löcherferners folgen und auf diesem rechtsseitig hinauf. An den Steinmännern rechts wegen der Längsspalten. Weiter über das Eis bis zur obersten Gletscherbucht und auf das linke Gletscherufer (Vorsicht Randspalte). Über die steil ansteigende, aber leichte Bergflanke empor zum Gipfel mit Gipfelkreuz.

Impressionen

Karten

  • Alpenvereinskarte 30/6 „Ötztaler Alpen, Wildspitze“ (1:25000)
  • Kompass Wanderkarte 42 „Inneres Ötztal“ (1:25000)

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/K2 (Ötztaler Alpen) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.