Kłodnica - LinkFang.de





Kłodnica


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Stadtteil. Für den gleichnamigen Fluss siehe Klodnitz.
Kłodnica
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Oppeln
Stadtteil von: Kędzierzyn-Koźle
Geographische Lage:
Einwohner: 1810 (2005)
Postleitzahl: 47-200
Telefonvorwahl: (+48) 77
Kfz-Kennzeichen: OK
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Oppeln–Kędzierzyn-Koźle
Nächster int. Flughafen: Katowice

Kłodnica (deutsch Klodnitz) ist ein Stadtteil der Stadt Kędzierzyn-Koźle und gehört zum Powiat Kędzierzyńsko-Kozielski in der Woiwodschaft Oppeln, Polen. Die zuvor eigenständige Stadt verschmolz 1975 mit den am rechten Oderufer und der Klodnitz gelegenen Industriestädten Kędzierzyn und Sławięcice sowie der links der Oder befindlichen alten Stadt Koźle zu einer Stadt Kędzierzyn-Koźle.

Geschichte

Zwei Kilometer östlich von Cosel, nördlich der Klodnitz vor ihrer Mündung in die Oder gelegen, wurde das Dorf Klodnitz 1532 erstmals erwähnt.

Durch den Bau des Klodnitzkanals entstand in Klodnitz mit der ersten Kanalschleuse der Umschlagplatz zur Oderschifffahrt. 1924 wurde der Ort Cosel-Oderhafen nach Klodnitz eingegliedert. In der Gemeinde befand sich nunmehr der zweitgrößte Binnenhafen des Deutschen Reiches, der zum Mündungsbecken des Gleiwitzer Kanals ausgebaut wurde. Klodnitz wurde zum Sitz eines Hafenamtes, Reedereien waren hier ansässig. Mit der Entwicklung von Kandrzin zu einem Standort der Chemischen Industrie entstanden in Klodnitz Wohnungen für die dort Beschäftigten.

1945 fiel der Ort als Kłodnica an Polen. 1973 erhielt die Gemeinde Kłodnica das Stadtrecht, um bereits zwei Jahre später in die neue Stadt Kędzierzyn-Koźle eingemeindet zu werden.

Einwohnerzahlen

1783: 383 Einwohner
1825: 674
1885: 1.850
1905: 3.166
1925: 4.165
1939: 4.934
1961: 3.784 (auf einer Fläche von 22,43 km²)
1970: 4.400

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Kłodnica (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.