Königreich Großbritannien - LinkFang.de





Königreich Großbritannien


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Königreich Großbritannien, für Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland oder Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland siehe dort.
Kingdom of Great Britain
Königreich Großbritannien
1707–1801
Flagge Wappen

Navigation
Wahlspruch: Dieu et mon droit
(französisch für „Gott und mein Recht“)
Sprachen Englisch (de facto amtlich), Kornisch, Scots, Schottisch-gälisch, Norn, Walisisch
Hauptstadt London
Staatsform Föderales Königreich
Regierungssystem Parlamentarische Monarchie
Staatsoberhaupt
– 1707 bis 1714
– 1714 bis 1727
– 1727 bis 1760
– 1760 bis 1801
König
Anne
Georg I.
Georg II.
Georg III.
Regierungschef Premierminister (ab 1721)
Fläche 230.977 km² (1801)
Einwohnerzahl 16.345.646 (1801)
Bevölkerungsdichte 71 Einwohner pro km² (1801)
Währung Pfund Sterling
Nationalhymne God Save the King (inoffiziell)
Zeitzone UTC±0 GMT
Existenzzeitraum 1707–1801
Königreich Großbritannien um 1750
Lage in Europa

Das Königreich Großbritannien entstand am 1. Mai 1707 durch den Zusammenschluss der Königreiche von England und Schottland (→ Act of Union 1707). Ein gemeinsames Parlament und eine gemeinsame Regierung in der City of Westminster verwalteten das Land. Schottland und England waren bereits seit 1603 in Personalunion verbunden. Zuvor war schon Wales ein Bestandteil Englands geworden (→ Gesetze zur Eingliederung von Wales 1535–1542).

1707 ersetzte eine „britische Monarchie“ die englischen und schottischen Monarchien, die durch die Personalunion früher schon von derselben Person regiert worden waren. Das Parlament Englands wurde zum Parlament von ganz Großbritannien erweitert, während das schottische Parlament aufgelöst wurde. Beide Länder erhielten Sitze im House of Commons und im House of Lords. Schottland konnte mit 45 Parlamentsabgeordneten und 16 Peers nur weniger Vertreter entsenden, als es seinem Bevölkerungsanteil entsprach.[1]

Ab 1714 bestand eine Personalunion mit Kurhannover auch England-Hannover genannt.

Das Königreich Großbritannien wurde am 1. Januar 1801 durch das Vereinigte Königreich Großbritannien und Irland abgelöst.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Königreich Großbritannien  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen

  1. Das schottische Parlament wurde am 1. Juli 1999 wieder eingesetzt, nachdem die Bevölkerung Schottlands am 12. September 1997 dem Dezentralisierungsgesetz in einer Abstimmung zugestimmt hatte.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Königreich Großbritannien (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.