Juschnoukrajinsk - LinkFang.de





Juschnoukrajinsk


Juschnoukrajinsk
Южноукраїнськ
Basisdaten
Oblast: Oblast Mykolajiw
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: keine Angabe
Fläche: 24,38 km²
Einwohner: 40.206 (2013)
Bevölkerungsdichte: 1.649 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 55000-55099
Vorwahl: +380 5136
Geographische Lage:
KOATUU: 4810800000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Walerij Kutschak
Adresse: вул. Дружби народів 48
55000 м. Южноукраїнськ
Website: http://www.yuzhnoukrainsk.osp.com.ua/
Statistische Informationen

Juschnoukrajinsk (ukrainisch Южноукраїнськ; russisch Южноукраинск/Juschnoukrainsk) ist eine ukrainische Stadt mit 40.206 Einwohnern (2013)[1]. Juschnoukrajinsk wurde 1975 gegründet und hat seit 1987 den Status einer kreisfreien Stadt.

Die Stadt liegt ca. 400 km südlich von Kiew in der Oblast Mykolajiw und hat eine Anbindung an das Schnellstraßennetz. Im Süden der Stadt befindet sich das Kernkraftwerk Süd-Ukraine. Die Stadt gehört der Gemeinschaft der vier Satelliten-Städte (Städte, die in der Nähe von Atomkraftwerken gebaut worden sind) an. Der Bürgermeister von Juschnoukrajinsk hat den Vorsitz in der Gemeinschaft der Satelliten-Städte.

Im gesamtukrainischen Städte-Ranking belegt Juschnoukrajinsk den 7. Platz (Stand 2004).

Geografie

Juschnoukrajinsk liegt am Südlichen Bug in der ukrainischen Steppe. In der Nähe befinden sich wichtige wirtschaftliche Zentren wie Mykolajiw, Odessa, Kropywnyzkyj und Krywyj Rih. In einer Entfernung von 100 km befindet sich ein Flughafen und ein Seehafen. Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 24,4 km². Die Stadt hat 14.400 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 770.988 m².

Bevölkerung

Zum ersten Januar 2000 lebten in der Stadt 4934 Rentner und 12.387 Kinder. In der Stadt sind elf Nationalitäten vertreten, darunter 66 % Ukrainer, 31 % Russen, 3 % andere (Weißrussen, Moldawier, Bulgaren und weitere). Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt bei 30,6 Jahren (Stand: Januar 2000).

Demografie

1989 2001 2005 2013
36.684 38.206 38.795 40.206

Quelle: [1]

Wirtschaft

Die Stadt hat durch ihre Nähe zum Kernkraftwerk nicht nur aussichtsreiche Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Energie, sondern auch, bedingt durch die geografischen Gegebenheiten, ein hohes Potential für den Tourismus. Der nahegelegene Fluss mit seinen steilen Felsufern bietet hervorragende Möglichkeiten für das Klettern und die langsame Strömung des Flusses bietet für die Wassersportler optimale Bedingungen

Beim Kernkraftwerk direkt sind 2600 Arbeitnehmer angestellt. Weitere 5200 arbeiten in den Bereichen, die dem Kernkraftwerk direkt angegliedert sind. Zum 1. Januar 2003 waren in der Stadt 273 Unternehmen registriert; davon waren 160 Personengesellschaften, 25 Aktiengesellschaften, 52 Genossenschaften, 16 Staatsunternehmen, drei Holdings und zehn Tochterunternehmen.

Darüber hinaus sind in der Stadt fünf Banken durch ihre Filialen vertreten, die Prominvestbank of Ukraine und die BIG-Energia-Bank sind nur zwei davon. Zwei weitere Filialen sollen in der nächsten Zeit eröffnet werden.

Die Stadt verfügt über einen ausgeglichenen Stadthaushalt und ist mit 8,2 Mio. Hrywna (ca 1,5 Mio. US-Dollar, Stand: Februar 2004) ein Nettozahler in die Staatskasse.

Internet, Telekommunikation, Massenmedien

Die Stadt ist an ein öffentliches Telekommunikationsnetz angebunden. 9.000 Wohnungen verfügen über einen Anschluss. Vier Internetprovider, ein Anbieter für Rundfunkempfang und drei Anbieter für Mobilfunknetze versorgen die Stadt.

Juschnoukrajinsk verfügt über ein Kabelnetz mit 22 Kanälen, das 10.000 Abonnenten zählt.

Handel

Der Handel, besonders der Großhandel, ist sehr stark entwickelt. Es gibt 31 Lebensmittelgeschäfte und 23 Gebrauchsgüterhändler. In der Stadt gibt es zwei Großmärkte.

Medizin

In der Stadt gibt es drei Kliniken: Jeweils eine Kinder- und eine Erwachsenenklinik, sowie ein Krankenhaus mit 250 stationären Plätzen. In der Entwicklung befindet sich die private Gesundheitsversorgung. Für die Unterstützung des städtischen Gesundheitswesens ist in Juschnoukrajinsk eine Krankenversicherung für alle Mitarbeiter des Kernkraftwerkes und deren Angehörige eingeführt worden.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Seite nicht mehr abrufbar , Suche in Webarchiven: Bevölkerungszahlen auf World Gazetteer

Kategorien: Ort in der Oblast Mykolajiw

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Juschnoukrajinsk (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.