Juan Sebastián de Elcano (Schiff) - LinkFang.de





Juan Sebastián de Elcano (Schiff)


Juan Sebastián de Elcano

Schiffsdaten
Flagge Spanien Spanien
Schiffstyp Segelschulschiff
Heimathafen Cádiz y Marín
Bauwerft Echevarrieta y Larrinaga, Cádiz
Stapellauf 5. März 1927
Indienststellung 17. August 1928
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
113,1 m (Lüa)
88,13 m (KWL)
Breite 13,1 m
Tiefgang max. 6,8 m
Verdrängung 3.612 t
Vermessung 3.901 BRT / 3.329 NRT
 
Besatzung 207 bis 227 Mann
Maschine
Maschine Sulzer-Bazán Dieselmaschine
Maschinen-
leistung
1.500 PS (1.103 kW)
Höchst-
geschwindigkeit
6 kn (11 km/h)
Takelung und Rigg
Takelung Toppsegelschoner
Anzahl Masten 4
Anzahl Segel 20
Segelfläche 3.153 m²
Geschwindigkeit
unter Segeln
max. 16,9 kn (31 km/h)
Bewaffnung

Die Juan Sebastián de Elcano ist ein Viermastrahschoner mit Vormarsrahtopp (Viermastmarstoppsegelschoner) aus Stahl und das offizielle Segelschulschiff der spanischen Marine. Es trägt den Namen des spanischen Entdeckers Juan Sebastián Elcano.

Allgemeines

1927 lief das Schiff vom Stapel und begann seine Jungfernfahrt 1928. Es gehörte der spanischen Kriegsmarine an, machte zehn Weltreisen (keine Kap Hoorn-Umrundung, sondern via Panamakanal beziehungsweise Magellanstraße) und 76 Ausbildungsfahrten (Stand: Ende 2004). Es nahm und nimmt an vielen internationalen Segeltreffen teil. Zurzeit ist es der weltgrößte Segler mit Schonertakelage (wegen des Fockrahtopps kein reiner Gaffelschoner) und nach Sedov und Kruzenshtern das drittgrößte Segelschiff der Welt in Fahrt (Kreuzfahrtschiffe nicht gerechnet). Seine Majestät König Juan Carlos I. war mit der Königin am 26. und 27. Oktober 2003 Gast an Bord des Schiffes.

Seine vier Masten heißen nicht wie üblich:

  • (Palo) Trinquete (Fockmast), (Palo) Mayor proel (Großmast), (Palo) Mayor popel (Kreuzmast), Mesana (Besanmast), sondern
  • Blanca, Almansa, Asturias, Náutilus (benannt nach vier früheren spanischen Segelschulschiffen (Dreimastschiffen)).

Die Konstruktionspläne der Juan Sebastián de Elcano wurden erneut verwendet, um das Schwesterschiff Esmeralda als zweites spanisches Segelschulschiff zu bauen. Nach finanziellen und politischen Problemen wurde die Esmeralda schließlich chilenisches Schulschiff.

Schiffsdaten

Weblinks

 Commons: Juan Sebastián de Elcano  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Juan Sebastián de Elcano (Schiff) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.