Joseph Braun (Theologe, 1857) - LinkFang.de





Joseph Braun (Theologe, 1857)


Joseph Braun SJ (* 31. Januar 1857 in Wipperfürth; † 11. Juli 1947 in Pullach bei München) war ein deutscher römisch-katholischer Theologe, Jesuit und Kunsthistoriker.

Leben

Nach dem Empfang der Priesterweihe 1881 und dem Eintritt in den Jesuitenorden 1890 wurde Braun Professor für Kirchengeschichte und christliche Archäologie an den Ordenshochschulen in Valkenburg in Holland, Frankfurt am Main und Pullach.

Brauns wissenschaftliche Werke haben in der Regel Handbuchcharakter und werden bis heute nachgedruckt; besonders diejenigen zur Erforschung der Paramentik und des christlichen Altars gelten heute als Grundlagen- und Standardwerke.[1]

Schriften

  • Die liturgische Gewandung im Occident und Orient: Nach Ursprung und Entwicklung, Verwendung und Symbolik. Unveränd. reprograf. Nachdr. d. Ausg. Freiburg i. Br. 1907. Darmstadt: Wissenschaftl. Buchgesellschaft 1964
  • Handbuch der Paramentik. Freiburg im Breisgau: Herder 1912 (Volltext ). 2., verbesserte Aufl.: Die liturgischen Paramente in Gegenwart und Vergangenheit. Ein Handbuch der Paramentik. ebd. 1924.
  • Meisterwerke der deutschen Goldschmiedekunst der vorgotischen Zeit. Nachdruck der Ausgabe München 1922 (urspr. 2 Bände, Nachdruck in einem Band) New York; London: Garland 1979 (Sammelbände zur Geschichte der Kunst und des Kunstgewerbes; Bd. 8) ISBN 0-8240-3354-X
  • Der christliche Altar in seiner geschichtlichen Entwicklung. 1924
  • Liturgisches Handlexikon. Unveränd. Nachdr. der 2., verb. und sehr vermehrten Aufl. von 1924. München: Mäander 1993 ISBN 3-88219-351-4
  • Das christliche Altargerät in seinem Sein und in seiner Entwicklung. Nachdruck der Ausgabe München 1932, Hildesheim, New York: Olms 1973 ISBN 3-487-04890-6
  • Liturgia Romana: Eine Darstellung des römischen Ritus in lexikalischer Gestalt. Hannover: Jos. Giesel 1937
  • Die Reliquiare des christlichen Kultes und ihre Entwicklung. Unveränd. photomechan. Nachdr. [d. Ausg.] Freiburg i. Br., Herder, 1940. Osnabrück: Zeller 1971 ISBN 3-535-00728-3
  • Tracht und Attribute der Heiligen in der deutschen Kunst (1943) 4., unveränd. Auflage, Berlin: Gebr. Mann 1992 ISBN 3-7861-1519-2

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tagungsprogramm 150 Jahre Joseph Braun SJ


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph Braun (Theologe, 1857) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.