Josef Schüttler - LinkFang.de





Josef Schüttler


Josef Schüttler (* 11. Dezember 1902 in Fredeburg, heute Bad Fredeburg, Stadt Schmallenberg im Sauerland; † 7. Oktober 1972 in Singen (Hohentwiel)) war ein deutscher Politiker der CDU.

Leben

Schüttler besuchte in Fredeburg die Schule und machte anschließend eine Lehre als Maschinenbauer und Schlosser. 1920 schloss er sich dem Christlichen Metallarbeiter-Verband an, dessen hauptamtlicher Sekretär er wurde. Dadurch kam er nach Singen am Hohentwiel, wo er nach 1933 in einer Weinhandlung arbeitete, weil er seine Ämter aus politischen Gründen hatte aufgeben müssen. Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete er in der Rüstungsindustrie und war auch kurzzeitig Soldat.

Seit 1945 engagierte sich Schüttler in der IG Metall, deren Geschäftsführer er für den Raum Bodensee wurde. Dieses Amt übte er bis 1956 aus. Zugleich war er in der CDU politisch aktiv, für die er 1945 in den Gemeinderat der Stadt Singen gewählt wurde. Ab 1946 saß er für vier Jahre in der verfassunggebenden Landesversammlung und im Landtag von Südbaden. 1949 wurde er, wie auch 1953 und 1957, für den Wahlkreis Konstanz direkt in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er bis 1961 angehörte.

Am 23. Juni 1960 holte ihn Ministerpräsident Kurt Georg Kiesinger als Arbeitsminister von Baden-Württemberg in sein Kabinett, weswegen Schüttler 1961 auf eine erneute Kandidatur für den Bundestag verzichtete. Das Ministeramt übte Schüttler auch unter Ministerpräsident Hans Filbinger aus, gab es aber 1968 aus gesundheitlichen Gründen auf und war in der neuen Landesregierung aus CDU und SPD nicht mehr vertreten. Vier Jahre später erlag er den Folgen seiner Zuckerkrankheit.

Schüttler war verheiratet mit Luise geb. Vetter und hatte drei Kinder.

Ehrungen

Literatur


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Josef Schüttler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.