Josef Maria Reuß - LinkFang.de





Josef Maria Reuß


Josef Maria Reuß (* 13. Dezember 1906 in Limburg an der Lahn; † 5. Juni 1985 in Mainz) war römisch-katholischer Weihbischof in Mainz. Er gilt als Pionier der Priesterausbildung.

Leben

Nach dem Studium der Katholischen Theologie in Freiburg im Breisgau und in Innsbruck empfing Reuß 1930 die Priesterweihe. 1934 wurde er zum Dr. theol. promoviert.

Ab 1940 war Reuß Kriegspfarrer in Russland, nach Amputationen an beiden Füßen in Russland wirkte er als Gefängnisseelsorger im Militärgefängnis von Fresnes (Val-de-Marne) bei Paris. 1945 wurde er Regens des Mainzer Priesterseminars und Professor für Pastoraltheologie. war Papst Pius XII. ernannt ihn 1954 zum Titularbischof von Sinope und zum Weihbischof in Mainz. Die Bischofsweihe spendete ihm der Mainzer Bischof Albert Stohr; Mitkonsekratoren waren der Limburger Bischof Wilhelm Kempf und der Bischof von Speyer, Isidor Markus Emanuel. 1956 wurde er auch Mitglied des Domkapitels.

Reuß nahm am Zweiten Vatikanischen Konzil teil. Im Umfeld dessen gehörte er damals zu den am meisten hervortretenden und profiliertesten Mitgliedern des deutschen Episkopates. Auch auf der Würzburger Synode erhob er seine Stimme, etwa zur Ehepastoral und zu einer verantwortbaren Empfängnisregelung.

1978 wurde er, schon länger auf einen Rollstuhl angewiesen, von seinen Pflichten als Weihbischof entbunden.

Er war seit 1925 Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Arminia Freiburg im Breisgau. Ebenso war er Bandphilister bei VKDSt Hasso-Rhenania Mainz.

Wirken und Schaffen

Reuß tat sich besonders hervor bei der Priesterausbildung, die er im Bistum Mainz als Regens des Priesterseminars von 1945 bis 1968 leitete und wo er in der Förderung der Selbstverantwortung der Alumnen Maßstäbe setzen konnte.

Als herausragend hervorzuheben sind außerdem seine Leistungen auf dem Gebiet der Ehe- und Familienpastoral.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Josef Maria Reuß (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.