Josef Ernst - LinkFang.de





Josef Ernst


Dieser Artikel befasst sich mit dem Politiker und Geschäftsmann Josef Ernst. Für den Bischof von Hildesheim siehe Joseph Ernst.

Josef Ernst (* 30. März 1882 in Osterfeld, Kreis Recklinghausen; † 19. August 1959 auf Norderney) war ein deutscher Politiker und Geschäftsmann.

Leben und Wirken

Ernst war zunächst Seemann und arbeitete danach in der Metallindustrie. Von 1909 bis 1914 war er Geschäftsführer des Deutschen Metallarbeiterverbands in Hagen. Außerdem war er von 1911 bis 1914 Vorsitzender des dortigen Gewerkschaftskartells. Von 1914 bis 1918 war Ernst Soldat im Ersten Weltkrieg. Im Jahr 1917 trat er von der SPD zur USPD über. Er gehörte bis 1931 der USPD an und war danach Mitglied der SAP.

Während der Novemberrevolution war er Vorsitzender des Soldatenrates der VIII. Armee. Anschließend war er Volkskommissar in Hagen und Stadtkommandant von Krefeld. Außerdem nahm er am 1. Reichsrätekongress in Berlin teil. Während des Kapp-Putsches 1920 war er Leiter der militärischen Abwehrzentrale des Ruhrgebiets gegen die Putschisten. Von 1920 bis 1924 war Ernst Mitglied des Reichstages. Außerdem gehörte er in den 1920er Jahren dem Gemeinderat von Norderney und dem Kreistag Norden an.

Beruflich ging Ernst nach 1918 verschiedensten Tätigkeit nach. So war er zunächst Schriftsteller und Lebensmittelhändler in Hagen. Danach war er Buchmacher in Dortmund. Zeitweise war er Syndikus des Reichsverbandes deutscher Buchmacher in Berlin. Anschließend war er Herausgeber einer Sportzeitung (SPONA).

Zu Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft ging er zunächst ins Ausland und hielt sich auf den Kanarischen Inseln auf. Danach ging er nach Holland, kehrte kurz nach Deutschland zurück, um anschließend in die Tschechoslowakei zu flüchten. 1934 kehrte Ernst nach Deutschland zurück und wurde Direktor einer Grundstücksmaklerfirma.

Nach dem Zweiten Weltkrieg trat er der FDP bei und war von 1948 bis 1952 Bürgermeister von Norderney und bis zu seinem Tod Mitglied des Gemeinderates.

Weblinks


Kategorien: Person (Ruhraufstand) | SAPD-Mitglied | Person (Norderney) | Bürgermeister (Landkreis Aurich) | Reichstagsabgeordneter (Weimarer Republik) | Gestorben 1959 | Geboren 1882 | FDP-Mitglied | USPD-Mitglied | SPD-Mitglied | Person der Novemberrevolution | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Josef Ernst (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.