Joop Zoetemelk - LinkFang.de





Joop Zoetemelk


Joop Zoetemelk (* 3. Dezember 1946 in Den Haag; bürgerlich Hendrik Gerardus Joseph Zoetemelk) ist der erfolgreichste niederländische Radrennfahrer und war einer der besten Radprofis der 1970er und 1980er Jahre. Er gewann die Tour de France 1980.

Karriere

Zoetemelk, der in Rijpwetering in der Gemeinde Alkemade in der Nähe von Leiden aufwuchs, wurde 1968 Goldmedaillengewinner im 100-km-Mannschaftszeitfahren bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt. Er begann seine Profikarriere 1970 und erreichte schon im gleichen Jahr den zweiten Platz bei der Tour de France. Es sollten insgesamt sechs zweite Gesamtplatzierungen beim schwersten Radrennen der Welt werden (1970, 1971, 1976, 1978, 1979, 1982). Insgesamt startete er dort 16 Mal und erreichte immer das Ziel in Paris. Zoetemelk trug an 22 Tagen das Gelbe Trikot und gewann insgesamt zehn Etappen. Dass er nicht mehr als einen Toursieg erreichte, lag nicht zuletzt an den zwei übermächtigen Konkurrenten Eddy Merckx und Bernard Hinault, die bei fünf seiner sechs zweiten Plätze die Nase vorn hatten.

Neben der Tour de France konnte er 1979 auch die Vuelta a España gewinnen. Aber nicht nur die großen Rundfahrten, auch bei kürzeren Etappenrennen und den Klassikern hatte er einige Erfolge. So gewann Zoetemelk Paris–Nizza (1974, 1975, 1979), Paris–Tours (1977, 1979) und das Amstel Gold Race (1987). Eine große Überraschung war der Gewinn der Straßenrad-Weltmeisterschaft im Jahr 1985 im Alter von 38 Jahren.

Zoetemelk wurde 1977, 1979 und 1983 bei der Tour de France positiv auf Dopingmittel getestet und bekannte 1983, bei der jährlichen Vorbereitung Nandrolon verwendet zu haben.[1]

Weblinks

 Commons: Joop Zoetemelk  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Radsport - Dopingfälle auf cycling4fans.de


Kategorien: Tour-de-France-Sieger | Vuelta-a-España-Sieger | Mitglied der Hall of Fame der UCI | Weltmeister (Radsport) | Olympiasieger (Radsport) | Geboren 1946 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1968 | Olympiateilnehmer (Niederlande) | Radsportler (Niederlande) | Niederländer | Mann | Dopingfall im Radsport

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Joop Zoetemelk (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.