Johnstonsches Organ - LinkFang.de





Johnstonsches Organ


Das Johnstonsche Organ ist ein bei den Insekten vorkommendes Sinnesorgan im 2. Antennenglied (Pedicellus). Es ist mit stiftführenden Sensillen (Scolopidien) ausgestattet und wird durch Schwingung der Antennengeißel erregt, d.h. es dient als Vibrationssensor. Beim Tabakschwärmer ist seine Funktion zur Lagekontrolle im Flug nachgewiesen worden: Die durch Körperbewegungen und Luftschwingungen beeinflusste Vibration der Antenne wird mit dem Organ wahrgenommen. Sie ermöglicht eine Feinsteuerung der Fluglage, um Kurven und andere Richtungsänderungen zu erleichtern.[1] Eine ähnliche Funktion wird bei allen Fluginsekten angenommen.

Neben der Lagekontrolle im Flug besitzt das Johnstonsche Organ bei verschiedenen Insektenordnungen eine ganze Reihe weiterer Funktionen, die alle auf der Wahrnehmung von Schwingungen und Vibrationen aufbauen. So dient es etwa den Taumelkäfern (Gyrinidae) und bei Rückenschwimmern (Notonectidae) zum Erkennen von Beutetieren auf der Wasseroberfläche, die durch deren Bewegungen in Schwingungen gerät.[2] Bei Drosophila, den Männchen von Stechmücken (Culicidae), Zuckmücken (Chironomidae) und anderen Zweiflüglern dient es zur Schallwahrnehmung, als Hörorgan.

Das Johnstonsche Organ ist benannt nach Christopher Johnston, der es 1855 beschrieb.

Quellen

  1. Sanjay P. Sane, Alexandre Dieudonné, Mark A. Willis, Thomas L. Daniel: Antennal Mechanosensors Mediate Flight Control in Moths. In: Science. 315, 2007, S. 863. doi:10.1126/science.1133598
  2. Steven A. Kolmes: Ecological and Sensory Aspects of Prey Capture by the Whirligig Beetle Dineutes discolor (Coleoptera: Gyrinidae). In: Journal of the New York Entomological Society. Vol. 91, No. 4, 1983, S. 405–412.

Kategorien: Anatomie (Wirbellose)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johnstonsches Organ (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.