Johnny Knoxville - LinkFang.de





Johnny Knoxville


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung.

Johnny Knoxville (* 11. März 1971 in Knoxville, Tennessee; eigentlich Philip John Clapp) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Karriere

Knoxville wurde einem breiten Publikum durch die MTV-Serie Jackass bekannt. Diese Serie lief von 2000 bis 2002 und zeigte die Darsteller bei der Ausführung von Stunts. Des Weiteren wirkte er in einigen Folgen der MTV-Serie Wildboyz an der Seite seiner Kollegen Chris Pontius und Steve-O, sowie in Viva La Bam mit. Zudem hatte er noch Gastauftritte in Nitro Circus.

In einem Interview mit dem Rolling Stone gestand Knoxville, dass er selbst wisse, dass er kein allzu guter Schauspieler sei und demnächst Schauspielunterricht nehme.[1]

2006 trennte sich seine Frau Melanie Lynn Clapp, mit der er eine Tochter hat, wegen einer angeblichen Affäre[2] mit Jessica Simpson von ihm. Er hat mittlerweile die Scheidung nach zwölf Jahren Ehe wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht. Am 20. Dezember 2009 wurde Knoxvilles Sohn, den er zusammen mit Naomi Nelson hat, geboren. Knoxville und Nelson heirateten am 24. September 2010.[3] Am 16. April 2011 gab er auf einer Internetseite bekannt, dass er und seine Frau Naomi ein weiteres Kind erwarten, welches am 6. Oktober geboren wurde.

Rechtliche Probleme, Kontroversen und Verletzungen

Im Januar 2009 wurde Johnny Knoxville mit einer Granate im Gepäck auf dem Flughafen von Los Angeles festgenommen: Er wurde daraufhin verhört, allerdings stellte sich dabei heraus, dass es sich bloß um eine Filmrequisite handelte.[4]

Am 4. Februar 2009 erklärte er in der Howard Stern Show, dass er sich bei einem Stunt für Nitro Circus die Harnröhre riss.[5]

Filmografie (Auszug)

Weblinks

 Commons: Johnny Knoxville  – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Johnny Knoxville nimmt Schauspielunterricht filmstarts.de
  2. Johnny Knoxville lässt sich scheiden , Spiegel Online
  3. Johnny Knoxville wieder verheiratet: US Weekly
  4. http://www.prosieben.ch/stars/star-datenbank/johnny-knoxville
  5. Johnny Knoxville fliegt das Motorrad in den Schritt klatsch-tratsch.de


Kategorien: Schauspieler | Geboren 1971 | Pseudonym | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johnny Knoxville (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.