Johannes Ludgerus Bonaventure Brenninkmeijer - LinkFang.de





Johannes Ludgerus Bonaventure Brenninkmeijer


Johannes Ludgerus Bonaventure Brenninkmeijer OP, auch Hans Brenninkmeijer, (* 19. Juli 1930 in Amsterdam, Niederlande; † 2. Juli 2003 in Kroonstad, Südafrika) war römisch-katholischer Bischof von Kroonstad.

Leben

Hans Brenninkmeijer war das sechste Kind aus der Ehe von Arnold Ludger Brenninkmeijer (1894–1951) und Elizabeth Anne (Elly Maurer). Er trat der Ordensgemeinschaft der Dominikaner bei und empfing am 25. Juli 1957 die Priesterweihe. Von 1965 bis 1968 war er Superior und von 1968 bis 1976 Generalvikar seines Ordens in Südafrika.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 15. April 1977 zum Bischof des südafrikanischen Bistums Kroonstad. Die Bischofsweihe spendete ihm Alfonso Liguori Morapeli OMI, Erzbischof des Erzbistums Maseru; Mitkonsekratoren waren Gerard Marie Franciscus van Velsen OP, Altbischof von Kroonstad, und Hubert Bucher, Bischof von Bethlehem. Brenninkmeijer war Mitglied der südafrikanischen Bischofskonferenz. Sein Wahlspruch war: Spiritus renovavit.

Er starb unerwartet am 2. Juli 2003 im Amt.

Die Familie Brenninkmeijer errichtete posthum das Bishop Brenninkmeijer Relief Center für AIDS-Kranke.

Literatur

  • Philippe Dennis, Kees Keijsper: The Bridge Builder - A Tribute to Bishop Hans Brenninkmeijer, Cluster Publications 2005, ISBN 9781875053513

Weblinks

VorgängerAmtNachfolger
Gerard Marie Franciscus van Velsen OPBischof von Kroonstad
1977–2003
Stephen Brislin


Kategorien: Römisch-katholischer Bischof (21. Jahrhundert) | Römisch-katholischer Bischof (20. Jahrhundert) | Generalvikar | Katholischer Missionar | Dominikanerbruder | Gestorben 2003 | Geboren 1930 | Niederländer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johannes Ludgerus Bonaventure Brenninkmeijer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.