Johann Hinrich Fehrs - LinkFang.de





Johann Hinrich Fehrs


Johann Hinrich Fehrs (* 10. April 1838 in Mühlenbarbek; † 17. August 1916 in Itzehoe) war ein niederdeutscher Erzähler und Lyriker.

Leben und Werk

Johann Hinrich Fehrs lebte den größten Teil seines Lebens in Itzehoe. Er war Lehrer und Rektor an der Auguste Viktoria-Schule. Sein bekanntestes Werk war Maren[1] (Dorfroman, 1907); darüber hinaus diverse Erzählungen. Die Fehrs-Gilde hat sich zum Ziel gesetzt, das Werk Johann Hinrich Fehrs’s lebendig zu erhalten. Der Roman „Maren“ handelt im fiktiven Ort „Ilenbek“, mit dem Mühlenbarbek gemeint ist.

Im Ersten Weltkrieg wurden Fehrs' heimatliterarische Texte unter einem völkisch-nationalen Aspekt als soldatisch-propagandistische Beiträge zum Krieg gewertet (Friedrich Schnoor: "Un as in den'n Kriegslarm wi staht in't Feld, /Kämpft still in sien Heimat uns' „Dichterheld.“").[2]

Hörspiele

1958 setzte der NDR seine Erzählung Kattengold unter gleichem Titel für den Funk als Mundart-Hörspiel um. Unter der Regie von Hans Tügel sprachen Henry Vahl (Magister Nagel), Heinz Lanker (Pastor), Karl-Heinz Kreienbaum (Landvogt) und Hans Mahler (Dr. Lodius) die Hauptrollen.[3]

Bilder

Auszeichnungen und Erinnerung

  • 1913 Friedrich-Hebbel-Preis
  • Ehrenbürger in Itzehoe. Die Urkunde ist im Kreismuseum Prinzeßhof dauerhaft ausgestellt.
  • Im Kreismuseum Prinzeßhof erinnert das „Fehrszimmer“ an den Dichter und Schulleiter.
  • Die „Fehrsstraße“, die „Fehrs-Schule“[4] und das Denkmal im Cirencester-Park in Itzehoe. Die durch Mühlenbark führende Bundesstraße 206 führt in diesem Abschnitt den Namen „Johann-Hinrich-Fehrs-Straße“. Es gibt dort eine Gedenkstätte für den Dichter. Auch in Kiel-Pries gibt es eine „Fehrsstraße“.[5]
  • In Neumünster gibt es eine nach ihm benannte Grundschule [6]

Schriften

Krieg und Hütte, Epische Dichtungen in hochdeutscher Sprache

  • Krieg und Hütte
  • Eigene Wege
  • Kurt Rainer
  • Sauls Tod
  • Rizpa
  • Traum und Nebel
  • Persepter, Ein kleines Kulturbild aus vergangenen Tagen

Regenhågen, Vertelln un Brewen

  • Lütj Hinnerk
  • En Hunndanz üm Mien un Dien
  • De Fru Gräfin
  • Grootvåder sien Potthoot
  • Rein Gotts Woort
  • Niejåhr, en lütten Snack
  • Brewen an Hans Jochen I - IV

De blaue Hęben, Vertelln

  • Niklås
  • Kohharder
  • En Sünndag merrn in'e Węk
  • Nich to Mark
  • De Spinnfru
  • En Winter in Störkamp
  • Glück

Allerhand Slag Lüd, Vertelln

  • Dat Gewitter
  • Üm hunnert Dåler
  • Dick-Trien
  • En swåren Droom
  • Sünnåbend

Ettgrön, Vertelln

  • Binåh bankerott
  • Kattengold
  • Hannes Fråhm
  • Klås Hinnerk
  • Edderkaun
  • Nettelkönig sien Hochtied
  • Krein

Jehann-Ohm, Novelln

  • Johanni-Storm
  • In't Försterhuus
  • Vetter Krischån
  • Lęben un Dood

Einzelausgaben

  • Maren, En Dörpsromån ut de Tied von 1848 / 51
  • Ehler Schoof, Novell
  • Anna Mösch un ik, Vertelln ut de Kinnertied (aus dem Nachlass)
  • Zwischen Hecken und Halmen, Lyrische Gedichte in Platt- und Hochdeutsch

Neuere Sammelausgaben

  • De Heiloh, Vertellen un Gedichten mit Biller von Wilhelm Petersen. Fehrs-Gilde, Hamburg-Wellingsbüttel 1957
  • De hilli Beek, Vertellen un Gedichten mit Biller von Wilhelm Petersen. Fehrs-Gilde, Hamburg-Wellingsbüttel 1958

Einzelnachweise

  1. „Maren“
  2. Fiete Lüttenhus, Üm un ut den Eersten Weltkrieg, in: [1] .
  3. http://www.ard.de/radio/hoerspielarchiv/-/id=570460/nid=570460/cf=42/wrzwf3/index.html?page_570502=aHR0cDovL3dlYi5hcmQuZGUvcmFkaW8vaG9lcnNwaWVsX2RyYS9kaXNwbGF5LnBocD9pZD05Njg4MTEwJnNpZD1kcjFodm5rcDRzNjZnbG9vMHJlMjZ2ZGhvNA%3D%3D
  4. Fehrs-Schule Itzehoe
  5. Hans-G. Hilscher, Dietrich Bleihöfer: Kieler Straßenlexikon. 6. Auflage, Landeshauptstadt Kiel, Kiel 2014. (Online , PDF; 1,46 MB. Aktualisiert bis Juni 2015)
  6. Grundschule

Literatur

  • Jacob Bödewadt: Johann Hinrich Fehrs. Sein Werk und sein Wert. 2. Aufl. Westermann, Braunschweig u. a. 1922.
  • Kay Dohnke, Alexander Ritter (Hrsg.): Johann Hinrich Fehrs – ein Erzähler der Provinz. Studien zu Leben, Werk und Wirkung. Boyens, Heide in Holstein 1987. (= Steinburger Studien; 5) ISBN 3-8042-0370-1
  • Lotte Foerste: Idee als Gestalt in Fehrsscher Kunst. Eine ästhetische Dichtungsbetrachtung. Wachholtz, Neumünster 1962.
  • Gustav Hoffmann: Die Weltanschauung bei Johann Hinrich Fehrs. Wachholtz, Neumünster 1957.
  • Gustav Hoffmann: Fehrs, Johann Hinrich. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 5, Duncker & Humblot, Berlin 1961, ISBN 3-428-00186-9, S. 52 (Digitalisat ).

Weblinks

 Commons: Johann Hinrich Fehrs  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Person (Itzehoe) | Heimatdichtung | Gestorben 1916 | Geboren 1838 | Literatur (Norddeutschland) | Deutscher | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (19. Jahrhundert) | Literatur (Niederdeutsch) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johann Hinrich Fehrs (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.