Johann Gottfried Sommer - LinkFang.de





Johann Gottfried Sommer


Johann Gottfried Sommer (* 1782/1783 in Leuben bei Dresden; † 11./12. November 1848 in Karolinenthal bei Prag; eigentlich Johann Gottfried Volte) war ein Schriftsteller.

Biografie

Der Sohn eines Schusters entstammte ärmlichen Verhältnissen. Autodidaktisch bildete er sich fort und übernahm die Lehrerstelle an einer Dorfschule. Nach einer anschließenden Ausbildung am Friedrichstädter Lehrerseminar in Dresden veröffentlichte Volte in den Jahren 1805 bis 1810 mehrere Schulbücher.

Sein eigentliches Interesse galt der Geographie und der Sprachwissenschaft, deshalb begann er mit der Publikation geographischer Beschreibungen. Sommer betrieb jedoch zu keiner Zeit eigene wissenschaftliche Forschungen, sondern beschränkte sich auf die Sammlung und Aufbereitung vorhandener Erkenntnisse. Nach seiner Scheidung verließ er 1809 Dresden und begab sich nach Böhmen, wo er sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Schauspieler und Souffleur verdiente. In Prag erhielt er schließlich eine Anstellung als Hauslehrer und änderte seinen Familiennamen in Sommer. In dieser Zeit publizierte Sommer vorwiegend zur deutschen Sprachlehre und wirkte dann als Lehrer am Prager Konservatorium.

1823 begann er mit der Herausgabe des Taschenbuches zur Verbreitung geographischer Kenntnisse, das bis zu seinem Tode in 26 Jahrgängen erschien.

Für sein Lebenswerk gab er 1831 die Tätigkeit als Lehrer auf und erhielt durch Kaspar Maria von Sternberg eine Anstellung beim Vaterländischen Museum in Böhmen, wo er die Herausgabe der statistisch-topographischen Beschreibung des Königreiches Böhmen, die ab 1833 in 16 Bänden, der letzte 1849 posthum erschien, vorbereitete. Maßgeblich unterstützt wurde er dabei von Franz Xaver Zippe.

Daneben wirkte Sommer lange Zeit als Redakteur der Oekonomischen Neuigkeiten und des Hesperus.

Werke (Auswahl)

  • Neuestes wort- und sacherklärendes Verteutschungs-Wörterbuch aller jener aus fremden Sprachen entlehnten Wörter, Ausdrücke und Redensarten, welche die Teutschen bis jetzt, in Schriften und Büchern sowohl als in der Umgangssprache, noch immer für unentbehrlich und unersetzlich gehalten haben. Ein Handbuch für Geschäftsmänner, Zeitungsleser und alle gebildete Menschen überhaupt. J. G. Calve’sche Buchhandlung, Prag 1814
  • Gemälde der physischen Welt, 6 Bde, Prag 1819–1830
  • Taschenbuch zur Verbreitung geographischer Kenntnisse. Eine Uebersicht des Neuesten und Wissenswürdigsten im Gebiete der gesammten Länder- und Völkerkunde. Zugleich als fortlaufende Ergänzung zu Zimmermanns Taschenbuch der Reisen. J. G. Calve’sche Buchhandlung, 26 Bde, Prag 1823–1848 (Hrsg.)
  • Neuestes Gemälde von Asien, Prag 1829–1830
  • Neuestes Gemälde von Amerika, Prag 1831
  • Aus der Bibliothek meines Urgroßvaters Carl Ritter von Taschek. Das Königreich Böhmen. Statistisch-topographisch dargestellt, J. G. Calve’sche Buchhandlung, Prag
  • Lehrbuch der Erd- und Staatenkunde, 3 Bde, 1835–1842
  • Führer durch Teplitz, 1842

Literatur

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Prager Konservatorium) | Geboren im 18. Jahrhundert | Gestorben 1848 | Pseudonym | Deutscher | Mann | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johann Gottfried Sommer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.