Johann Friedrich Steenke - LinkFang.de





Johann Friedrich Steenke


Johann Friedrich Steenke († 18. November 1818) war beruflich im Seehandel und der Schifffahrt tätig.

Leben

Er war der Sohn von Gottfried Steenke, Hafenlotse in Königsberg, Preußen. Im Jahre 1802 wurde Johann Friedrich Hafenmeister in Pillau und Leiter der Hafenlotsen. Nach Preußens Niederlage in der Schlacht bei Jena und Auerstedt beauftragte Friedrich Wilhelm III. (Preußen) ihn, in einem geheimen Seekommando unter dem Namen Silberne Flotte das Vermögen und die Schätze des Königs vor dem Zugriff der Franzosen in das neutrale Kopenhagen zu bringen, was ihm trotz Verfolgung und Kämpfen gelang.[1]

1817 gründete er in Pillau den ersten professionellen See-Rettungsdienst und erhielt den Titel eines Geheimhandelsrates.[1]

Am 18. November 1818 versuchte er, während eines schweren Sturmes ein englisches Segelschiff zu retten, ertrank aber dabei zusammen mit elf Rettern und zwei Matrosen, während die übrigen Personen überlebten.[1]

Johann Friedrich Steenke war der Vater des königlich preußischen Baurates und Wasserbauingenieurs Georg Steenke, des Konstrukteurs des Oberländischen Kanals.

Johann Friedrich Steenke ist Autor der Abhandlung The Pilot's Substitute or Directions How to enter the Port of Pillau in a Storm without a Pilot with an explanation of the Signals to be given by and to ships approaching the Bar, 1819 postum veröffentlicht durch seinen Stiefsohn und Nachfolger C. F. Kuhn.[2]

Literatur

  • Dariusz Barton (Ü: Wlodzimierz Mengel): Der Oberländische Kanal. MW, Sztutowo 2010, ISBN 978-83-88015-58-8, S. 16

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Dariusz Barton: Der Oberländische Kanal. 2010, S. 16.
  2. http://www.jmarcussen.dk/maritim/hs/folio/piloter.html .


Kategorien: Geboren im 18. Jahrhundert | Gestorben 1818 | Deutscher | Mann | Unternehmer (19. Jahrhundert) | Unternehmer (18. Jahrhundert) | Person (Ostpreußen)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Johann Friedrich Steenke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.