Joey (Fernsehserie) - LinkFang.de





Joey (Fernsehserie)


Seriendaten
OriginaltitelJoey
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2004–2006
Länge22 Minuten
Episoden46 in 2 Staffeln
GenreComedy, Sitcom
TitelmusikLong Beach Dub Allstars & The Black Eyed PeasSunny Hours
ProduktionJason D. Keller, Wendy Knoller
IdeeShana Goldberg-Meehan
Scott Silveri
MusikTranscenders
Erstausstrahlung9. September 2004 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. September 2006 auf ATV
Besetzung

Joey ist ein Ableger der erfolgreichen US-amerikanischen Sitcom Friends. Sie wurde in den USA ab dem 9. September 2004 vom Fernsehsender NBC ausgestrahlt. Die erste Staffel endete in den USA am 12. Mai 2005, eine zweite Staffel begann in den USA am 22. September 2005. Aufgrund des mäßigen Erfolges setzte NBC die Serie im Dezember vorerst ab, den Sendeplatz von Joey erhielt die neue Sitcom My Name Is Earl. NBC zeigte die vorerst letzte Episode von Joey am 7. März 2006 und nahm sie daraufhin aufgrund der niedrigen Einschaltquoten aus dem Programm. Von den 22 Episoden der zweiten Staffel wurden acht nicht ausgestrahlt. Ob es in den USA zu deren Ausstrahlung kommen wird, ist ungewiss. In Österreich startete die Serie am 4. September 2006 auf ATV. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 2. Februar 2008 auf ProSieben ausgestrahlt.

Übersicht

Nachdem seine Freunde geheiratet haben und auseinandergezogen sind, zieht Joey Tribbiani von New York nach Los Angeles um. Dort will er seine Schauspielkarriere vorantreiben. Er zieht mit seinem Neffen Michael zusammen, was Michaels Mutter Gina, Joeys Schwester, anfangs nicht so ganz gefällt. Komplettiert wird das Trio von Joeys Nachbarin, der verheirateten Anwältin Alex, und Joeys Agentin Bobbie.

Joey bleibt in der neuen Umgebung derselbe liebenswerte Frauenschwarm, der nicht immer die schnellste Auffassungsgabe hat. Seine Schwester Gina ist ähnlich simpel gestrickt, hat einen etwas rauheren Umgangston, kleidet sich gern provokativ und billig, und kommt nicht zuletzt deswegen genauso gut beim anderen Geschlecht an wie ihr Bruder. Gina bekam ihren Sohn Michael im Alter von 16 Jahren und hat ihn allein aufgezogen. Er ist das Gegenstück seiner Verwandten, ein hochintelligenter College-Student, der aber etwas scheu und ungelenk im Umgang mit anderen Menschen ist. Das schließt insbesondere Frauen ein, an denen er interessiert ist. Nachbarin Alex ist eine fähige Anwältin, wenn auch etwas unsicher im persönlichen Umgang, und lässt sich insbesondere von Gina schnell einschüchtern. Da Alex’ Ehemann meist verreist ist, verbringt sie viel Zeit mit den dreien. Agentin Bobbie ist Joeys New Yorker Agentin Estelle sehr ähnlich. (Diese „verstarb“ in der zehnten Staffel von Friends.)

Kritiker bewerten die Serie im Allgemeinen als ordentliche, wenn auch nicht überragende Fortsetzung der immens erfolgreichen Serie Friends. Die Quoten sind nach anfänglichen Spitzen eher mittelmäßig. Der Sender NBC hat damit sein Ziel, den nach zehn Staffeln verwaisten Sendeplatz von Friends mit einem Spin-off attraktiv zu halten, nur teilweise erreicht. Die Serie hatte bereits mit einer Reihe prominenter Schauspieler in Gastrollen aufwarten können. Von den fünf anderen Hauptdarstellern von Friends war allerdings niemand dabei. Immerhin führte David Schwimmer (Friends’ Ross Geller) bei zwei Episoden (5 und 13) Regie. Zu Gastauftritten von Joeys Freunden aus Friends kam es nicht, da sich die Serie vorher erst vollständig etablieren sollte.

Obwohl es sich bei "Joey" um ein Spin-Off von Friends handelt, erhielt Matt LeBlanc für diese Serie mit Olaf Reichmann statt Roland Frey einen neuen Synchronsprecher.

Gaststars

Name in Folge Rolle
Carmen Electra 1x22 – Heiße Versuchung
2x15 – Vater und Sohn
Carmen Electra
Jay Leno 1x16 – Joeys großer Auftritt Jay Leno
Bob Saget 1x11 – Der Schönheitswettbewerb Bob Saget
Lucy Liu 1x12 – Joey darf nicht sterben
1x13 – Der Lasagnetest
1x14 – Die Premierenfeier
Lauren Beck
Kelly Preston 1x08 – Die Traumfrau, Teil 1
1x09 – Die Traumfrau, Teil 2
Donna DiGregorio
Christina Ricci 1x19 – Joeys beste Schwester Mary Teresa Tribbiani
Brent Spiner 1x14 – Die Premierenfeier Brent Spiner
Kevin Smith 2x02 – Bitteres Ende, Teil 2 Kevin Smith
Ellen DeGeneres 2x08 – Das Sexvideo Ellen DeGeneres
Simon Helberg 1x03 – Joey und die Party
1x15 – Der neue Assistent
2x17 – Das große Feuer
2x22 – Das flüchtige Brautpaar
Seth

Weblinks


Kategorien: Fernsehserie (Vereinigte Staaten) | Fernsehserie der 2000er Jahre | Comedy-Fernsehserie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Joey (Fernsehserie) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.