Jodie Henry - LinkFang.de





Jodie Henry


Jodie Clare Henry (* 17. November 1983 in Brisbane) ist eine australische Schwimmerin.

Henry begann im Alter von zehn Jahren mit Schwimmen als Leistungssport. Die Studentin aus Brisbane ist zusammen mit ihrer Landsfrau Lisbeth Lenton die überragende Freistilschwimmerin der Gegenwart. Nach Silber bei den Weltmeisterschaften in Barcelona (2003), das für viele überraschend kam, begann sie die Schwimmwelt über 100 m Freistil klar zu dominieren. Was mit einem Weltrekord bei den Olympischen Spielen in Athen begann, endete im totalen Triumph für die junge Queensländerin. Jodie Henry ist vielfache Weltrekordhalterin und Commonwealth Games Siegerin.

Erfolge

Olympische Spiele 2004 in Athen

  • Gold in Weltrekordzeit über 4 x 100 m Freistil mit der australischen Staffel (Lisbeth Lenton, Alice Mills, Petria Thomas, Jodie Henry)
  • Gold in Weltrekordzeit über 100 Freistil
  • Gold in Weltrekordzeit über 4 x 100 m Lagen mit der australischen Staffel (Giaan Rooney, Petria Thomas, Leisel Jones, Jodie Henry)

Schwimmweltmeisterschaften 2005 in Montreal

  • Gold 4 x 100 m Freistil mit der australischen Staffel
  • Gold 100 m Freistil
  • Gold mit der 4 x 100 m Lagen Staffel

Schwimmweltmeisterschaften 2007 in Melbourne

  • Gold 4 x 100 m Freistil mit der australischen Staffel
  • Gold 4 x 100 m mit der australischen Lagenstaffel (im Vorlauf geschwommen)

Jodie Henry leidet seit einiger Zeit unter hartnäckigen Beckenproblemen, welche eine Teilnahme an den australischen Trials im März unmöglich machten und somit auch eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking 2008 verhinderten. Schwimmexperten sind sich einig, dass eine gesunde Jodie Henry immer noch zu den weltbesten Freistil-Schwimmerinnen zählt.

Am 29. September 2009 beendete sie offiziell ihre Karriere. Ihr chronisches Beckenleiden, das auf eine Muskelschwäche zurückzuführen ist, war immer schlimmer geworden. Dadurch konnte Henry sowohl an den Olympischen Spielen 2008 in Peking als auch an der WM 2009 in Rom nicht teilnehmen.


Kategorien: Schwimmer (Australien) | Weltmeister (Schwimmen) | Olympiasieger (Schwimmen) | Geboren 1983 | Australier | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jodie Henry (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.