Jockey Club - LinkFang.de





Jockey Club


Dieser Artikel beschreibt den britischen Pferderenn-Verein. Für das Bauwerk in Montevideo siehe Jockey Club (Bauwerk)

Der Jockey Club ist in England die letzte Instanz für alle Fragen im Galopprennsport.

Der Verein wurde 1750 in Newmarket gegründet. Er setzte sich zu ca. 50 % aus adligen Pferdeliebhabern und ca. 50 % Experten (Pferdezüchtern, Rennbahnbetreibern, Reitern) zusammen. Beiden Gruppen gemeinsam war die gesellschaftliche Herkunft und die Liebe zum Rennsport.[1] Der Verein diente nicht nur Pierre de Coubertin als Muster für die Gründung des Internationalen Olympischen Komitees.[2] sondern auch verschiedenen anderen Jockey Clubs, etwa den von Österreichs[3] oder Frankreichs.[4]

Zu den Aufgaben des Jockey Clubs in Newmarket gehört die Festlegung der Rennregeln auf nationaler Ebene und deren Überwachung. Weiterhin erteilt er die Lizenzen für Trainer, Jockeys, Pferde und Besitzer, legt die Standards für die Rennplätze fest, überwacht die medizinische Versorgung der Pferde und kümmert sich um alle Fragen rund ums Doping. Daneben ist ein großer Teil des britischen Zentrums für Vollblut-Zucht in Newmarket im Besitz des Jockey Club.

Stewart des Jockey Club zu sein, gilt in England als besondere gesellschaftliche Auszeichnung einer Person.

Seine deutsche Entsprechung war vor dem Zweiten Weltkrieg der Union-Klub, heute ist es das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Robert Black: The Jockey Club and its founders: in three periods. London: Smith, Elder 1891.
  2. Arnd Krüger: Coubertin and the Compromise of the Foundation of the International Olympic Committee. J.-F. Loudcher, C. Vivier u. a. (Hrsg.): Sport et Idéologie – Sport and Ideology. Besançon: ACE-SHS 2004, Bd.2, 453 – 463.
  3. General-Secretariat des Jockey-Club für Oesterreich (Hrsg.): Renn-Kalender für Österreich. Wien: Beck 1884–1937.
  4. Joseph Antoine Roy: Histoire du Jockey Club de Paris. Paris, M. Rivière, 1958.

Kategorien: Pferderennsport | Sportverband (Vereinigtes Königreich) | Reit-/Fahrverband | Nationaler Sportverband (Vereinigtes Königreich)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jockey Club (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.