Joachim Eilers - LinkFang.de





Joachim Eilers


Joachim Eilers
zur Person
Spitzname Joe
Geburtsdatum 2. April 1990
Nation Deutschland
Disziplin Bahn
Verein(e)
1991–2001
2002–2003
2004
2005–2010
seit 2013
SG/EC Bayer Köln Worringen
RC Schwalbe 03 Solingen
R.C.Staubwolke Ouadrath 74

Chemnitzer PSV
Chemnitzer PSV

Team(s)
2009–2012 Team Erdgas.2012
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2016: – Keirin
2016: – 1000-Meter-Zeitfahren
2015: – 1000-Meter-Zeitfahren
2014: – 1000-Meter-Zeitfahren
2013: – 1000-Meter-Zeitfahren
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2014: – Keirin, Teamsprint
2012: – Teamsprint
Infobox zuletzt aktualisiert: 6. März 2016

Joachim „Joe“ Eilers (* 2. April 1990 in Köln) ist ein deutscher Bahnradsportler.

Sportliche Laufbahn

Joachim Eilers begann 1999 mit dem Radsport bei dem Verein „SG/EC Bayer Köln Worringen“ (heute SG Köln-Worringen). Später wechselte er zum Solinger Verein „RC Schwalbe 03 Solingen“. Seit 2004 ist er Mitglied des Chemnitzer Polizeisportvereins und fuhr bis 2012 für das Chemnitzer Team Erdgas.2012. Er besuchte das dortige Sportgymnasium. Seit 2006 errang Joachim Eilers mehrfach Podiumsplätze bei deutschen Junioren- und Jugend-Meisterschaften auf der Bahn.

Im Januar 2010 belegte Eilers den zweiten Platz beim Weltcuprennen in Peking im 1000m-Zeitfahren und nahm im selben Jahr an den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Ballerup teil. Bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften 2010 in Cottbus wurde er deutscher Vize-Meister im Teamsprint gemeinsam mit Robert Förstemann und Carsten Bergemann. Bei den Europameisterschaften 2010 in Sankt Petersburg holte Joachim Eilers im Teamsprint (U23) die Goldmedaille gemeinsam mit Tobias Wächter (Schwerin) und Philipp Thiele (Cottbus), wurde Europameister im Keirin und im 1000-Meter-Zeitfahren hinter dem Franzosen Quentin Lafargue Vize-Europameister.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2011 in Apeldoorn belegte Eilers in seinem zweiten Jahr in der Elite-Klasse im 1000m-Zeitfahren den fünften Platz; bei den deutschen Meisterschaften im selben Jahr errang er den Vize-Titel in dieser Disziplin. Im Juli wurde er bei den Bahn-Europameisterschaften im portugiesischen Anadia Europameister (U 23) im Teamsprint, gemeinsam mit Erik Balzer und Stefan Bötticher, sowie Vize-Europameister im 1000-Meter-Zeitfahren und im Keirin. Im Dezember 2013 gewann Eilers gemeinsam mit René Enders und Förstemann den Teamsprint beim zweiten Lauf des Bahnrad-Weltcups 2013/14 den Teamsprint; in der Qualifikation fuhren die drei Sportler mit 41,871 Sekunden einen neuen Weltrekord.[1] Das Trio verbesserte damit die alte Rekordmarke von 42,600 Sekunden, die die britische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2012 in London gefahren war.

2014 wurde Eilers Vize-Weltmeister im Zeitfahren sowie zweifacher Europameister, im Keirin sowie im Teamsprint (mit Robert Förstemann und Tobias Wächter). Im Jahr darauf konnte er im Zeitfahren seinen Erfolg als UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2015 im Zeitfahren wiederholen und wurde erneut Vize-Weltmeister in dieser Disziplin. Bei den Europameisterschaften im selben Jahr errang er Silber im Zeitfahren sowie gemeinsam mit Förstemann und Max Niederlag Bronze im Teamsprint.

Ehrungen

Am 9. März 2016 wurde Joachim Eilers gemeinsam mit Kristina Vogel und Max Niederlag mit einer Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Chemnitz geehrt.[2]

Erfolge

2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
Deutscher Meister 1 km-Zeitfahren

Weblinks

 Commons: Joachim Eilers  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Deutsche starten mit drei Siegen und zwei Weltrekorden. radsport-news.com, abgerufen am 9. Dezember 2013.
  2. Einträge ins Goldene Buch für Chemnitzer Bahnrad-Weltmeister. In: freiepresse.de. 7. Januar 2016, abgerufen am 10. März 2016.


Kategorien: Mitglied einer Sportfördergruppe der Bundespolizei (Deutschland) | Sportler (Chemnitz) | Europameister (Radsport) | Geboren 1990 | Bahnradfahrer | Radsportler (Deutschland) | Deutscher Meister (Radsport) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Joachim Eilers (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.