Jens Scheithauer - LinkFang.de





Jens Scheithauer


Jens Scheithauer (* 26. Mai 1959 in Dorfchemnitz) ist ein ehemaliger deutscher Badmintonspieler.

Karriere

Das Spiel mit dem Federball erlernte er bei seinem Vater und Trainer Werner Scheithauer in seinem Heimatort beim dortigen Verein Einheit Dorfchemnitz. Schon 1969 gewann er als Zehnjähriger zusammen mit seinem Vereinskollegen Mathias Helbig seine erste Medaille bei den DDR-Nachwuchsmeisterschaften. Ein Jahr später steigerten sie sich von Bronze auf Gold. Mit seiner Schwester Rena Scheithauer erkämpfte er sich im selben Jahr zusätzlich den Mixed-Titel. Bei den Junioren gewann er 1977 alle drei Titel. Nach erfolgreichen Teilnahmen an DDR-Studentenmeisterschaften während seines Trainer-Studiums an der DHfK Leipzig und dem anschließenden Wechsel zu Fortschritt Tröbitz krönte er seine Laufbahn durch den Gewinn des DDR-Meistertitels im Herrendoppel gemeinsam mit Frank-Thomas Seyfarth vor heimischem Publikum in der Tröbitzer Glückauf-Sporthalle. Durch den zwangsweise auferlegten Amateur-Status des DDR-Sportlers und der Gefahr, als Trainer als Profi zu gelten, wurde ihm kurz nach seinem Titelgewinn die Beteiligung an den Top-Veranstaltungen des DDR-Badmintons untersagt. Mit der Wende und dem Untergang des Trägerbetriebes der Tröbitzer Sportgemeinschaft wurde auch sein Trainerjob wegrationalisiert. Er suchte sich daraufhin ein neues berufliches Betätigungsfeld und fand es in der Kinder- und Jugendarbeit beim Jugendamt des Elbe-Elster-Kreises, wo er heute mittlerweile als Jugendamtsleiter fungiert. Sportlich war er noch bis 2003 im Tröbitzer Team und bei den Meisterschaften im Land Brandenburg erfolgreich.

Jens Scheithauer lebt heute in Löhsten bei Herzberg (Elster).

Sportliche Erfolge

Veranstaltung Saison Disziplin Platz Sieger
DDR-Einzelmeisterschaft AK 10/11 1969/1970 Mixed 1 Jens Scheithauer / Rena Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 10/11 1969/1970 Herrendoppel 1 Mathias Helbig / Jens Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 10/11 1970/1971 Herrendoppel 1 Mathias Helbig / Jens Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 10/11 1970/1971 Mixed 2 Jens Scheithauer / Rena Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1970/1971 Mixed 3 Jens Scheithauer / Rena Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1971/1972 Herrendoppel 3 Jens Scheithauer / Mathias Helbig (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1971/1972 Mixed 1 Jens Scheithauer / Rena Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1972/1973 Mixed 2 Jens Scheithauer / Dagmar Helbig (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1972/1973 Herrendoppel 2 Jens Scheithauer / Mathias Helbig (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 12/13 1972/1973 Herreneinzel 3 Jens Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1973/1974 Herrendoppel 2 Jörg-Peter Palm / Jens Scheithauer (FSG Wildau / Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1975/1976 Herrendoppel 3 Jens Scheithauer / Matthias Röder (Einheit Dorfchemnitz / HSG DHfK Leipzig)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1975/1976 Mixed 3 Jens Scheithauer / Carola Morgenstern (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1976/1977 Mixed 1 Jens Scheithauer / Christine Ober (Einheit Dorfchemnitz / Fortschritt Tröbitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1976/1977 Herreneinzel 1 Jens Scheithauer (Einheit Dorfchemnitz)
DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 1976/1977 Herrendoppel 1 Jens Scheithauer / Wolfgang Hillbricht (Einheit Dorfchemnitz / Kühlautomat Berlin)
DDR-Studentenmeisterschaft 1980/1981 Herreneinzel 1 Jens Scheithauer (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Einzelmeisterschaft 1980/1981 Herrendoppel 3 Manfred Blauhut / Jens Scheithauer (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Studentenmeisterschaft 1980/1981 Mixed 3 Jens Scheithauer / Katrin Schendel (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Einzelmeisterschaft 1981/1982 Herrendoppel 3 Manfred Blauhut / Jens Scheithauer (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Studentenmeisterschaft 1982/1983 Herreneinzel 1 Jens Scheithauer (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Studentenmeisterschaft 1982/1983 Herrendoppel 2 Jens Scheithauer / Uwe Kämmer (HSG DHfK Leipzig / Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald – Einheit Greifswald)
DDR-Einzelmeisterschaft 1982/1983 Herrendoppel 2 Jens Scheithauer / Frank-Thomas Seyfarth (Fortschritt Tröbitz)
DDR-Studentenmeisterschaft 1982/1983 Mixed 3 Jens Scheithauer / Ina Ulrich (HSG DHfK Leipzig)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1983/1984 Mannschaft 3 Fortschritt Tröbitz
(Frank-Thomas Seyfarth, Jens Scheithauer, Joachim Schimpke, Thomas Dittrich, Klaus Skobowsky, Harald Richter, Jörg Deutschmann, Petra Schubert, Andrea Pohling)
DDR-Einzelmeisterschaft 1983/1984 Herrendoppel 1 Frank-Thomas Seyfarth / Jens Scheithauer (Fortschritt Tröbitz)
DDR-Einzelmeisterschaft 1984/1985 Herrendoppel 3 Frank-Thomas Seyfarth / Jens Scheithauer (Fortschritt Tröbitz)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1984/1985 Mannschaft 3 Fortschritt Tröbitz
(Frank-Thomas Seyfarth, Jens Scheithauer, Joachim Schimpke, Thomas Dittrich, Harald Richter, Petra Schubert, Christine Maertin)
DDR-Mannschaftsmeisterschaft 1985/1986 Mannschaft 2 Fortschritt Tröbitz
(Frank-Thomas Seyfarth, Joachim Schimpke, Jens Scheithauer, Klaus Skobowsky, Petra Schubert, Christine Maertin)
DDR-Einzelmeisterschaft 1985/1986 Herrendoppel 3 Frank-Thomas Seyfarth / Jens Scheithauer (Fortschritt Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft 1990/1991 Herreneinzel 1 Jens Scheithauer (Grün-Weiß Finsterwalde)
Brandenburg-Meisterschaft 1990/1991 Herrendoppel 1 Thomas Dittrich / Jens Scheithauer (Grün-Weiß Finsterwalde)
Brandenburg-Meisterschaft O32 1991/1992 Herreneinzel 1 Jens Scheithauer (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft 1991/1992 Herrendoppel 1 Jens Scheithauer / Thomas Riese (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft O32 1991/1992 Herrendoppel 1 Andreas Benz / Jens Scheithauer (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft 1992/1993 Herrendoppel 1 Andreas Benz / Jens Scheithauer (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft 1993/1994 Herrendoppel 1 Jens Scheithauer / Andreas Benz (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft O32 1993/1994 Herrendoppel 1 Andreas Benz / Jens Scheithauer (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft O32 1997/1998 Mixed 1 Jens Scheithauer / Caterina Vogel (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft O32 1997/1998 Herrendoppel 1 Jens Scheithauer / Klaus Weinert (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft O40 1999/2000 Herrendoppel 1 Jens Scheithauer / Klaus Weinert (BV Tröbitz)
Brandenburg-Meisterschaft 2002/2003 Herreneinzel B 1 Jens Scheithauer (BV Tröbitz)

Referenzen

  • René Born: 1957-1997. 40 Jahre Badminton in Tröbitz - Die Geschichte des BV Tröbitz e.V., Eigenverlag (1997), 84 Seiten. (Online-Version )
  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag (2003), 230 Seiten
  • René Born: Badminton in Tröbitz (Teil 1 - Die Anfänge, die Medaillengewinner, die Statistik), Eigenverlag (2007), 455 Seiten


Kategorien: DDR-Meister (Badminton) | Badmintonspieler (DDR) | Badmintonnationaltrainer | Sportler (Tröbitz) | Sportler (Leipzig) | Person (Herzberg (Elster)) | Dorfchemnitz | Geboren 1959 | DDR-Bürger | Badmintonspieler (Deutschland) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jens Scheithauer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.