Jens Nolte - LinkFang.de





Jens Nolte


Jens Nolte (* 11. September 1974 in Herdecke) ist ein deutscher Kameramann und Fotograf.

Ausbildung

Nolte studierte an der Fachhochschule Dortmund Design im Fachbereich Kamera[1] unter Adolf Winkelmann, wo er mit Diplom abschloss.[2] Parallel dazu arbeitete er bei Filmen wie Barfuss, Agnes und seine Brüder und Dear Wendy.

Als Kameramann war er beim Westdeutschen Rundfunk unter anderen für die Formate west.art, Monitor, Quarks & Co, Wissen macht Ah!, Rockpalast und Die Anrheiner tätig. Seine Arbeiten für Kurzfilme waren auf nationalen, sowie internationalen Festivals vertreten. Dazu gehört der Film Absolution, der 2008 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes aufgeführt wurde.

2009 machte er sich mit Björn Leonhard selbständig und gründete die Produktionsfirma schaufenster concept & content, die in das Förderprogramm AV Gründerzentrum der Stadt Köln und der Filmstiftung NRW aufgenommen wurde.[3]

2010 nahm er an der Masterclass "People on a Sunday" zwischen der UCLA und der ifs internationale Filmschule Köln als Kameramann Teil. Daraus entstand der Kurzfilm Spielzeit, welcher auf dem Sundance Festival 2012 seine Premiere feierte.

2011 begann er mit seinem Fotoprojekt „aufwacken!“ welches die Heavy Metal Fans auf internationalen Festivals und besonders auf dem Wacken Open Air auf künstlerische Weise dokumentiert. Ein Fotobuch mit dem gleichen Titel erscheint 2016 im Kerber Verlag.

Filmographie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.filmbuero-nw.de/news.php?id=38
  2. http://www.fh-dortmund.de/de/fb/2/medien/diplomschau.pdf
  3. schaufenster – concept & content . AV-Gründerzentrum NRW GmbH. Abgerufen am 18. Mai 2010.
  4. Widerstand . In: filmfestival münster 2009. Filmgruppe Münster e.V.. Abgerufen am 18. Mai 2010.


Kategorien: Person (Herdecke) | Geboren 1974 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jens Nolte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.