Jean-Philippe Gatien - LinkFang.de





Jean-Philippe Gatien


Jean-Philippe Gatien (* 16. Oktober 1968 in Alès) ist ein ehemaliger französischer Tischtennisspieler (Linkshänder) und war in den 1990er Jahren einer der besten Spieler der Welt. Er wurde 1993 durch einen Endspielsieg über Jean-Michel Saive Weltmeister.

Jugend

Jean-Philippe Gatiens Karriere wurde gefördert von seinem Vater René († 2000 im Alter von 66 Jahren), der selbst Tischtennis spielte und Präsident der französischen Liga war. Ab 1981 besuchte Jean-Philippe Gatien das Staatliche Sportinstitut (Institut National du Sport) in Paris, das er mit dem Wirtschaftsabitur abschloss.

Als Jugendlicher wurde er mit der französischen Mannschaft 1985 und 1986 Vizeeuropameister. Von 1988 bis 2002 gewann er 13 mal die Landesmeisterschaft im Einzel, achtmal im Doppel und zweimal im Mixed. 1988 siegte er mit seinem Verein Levallois UTT im europäischen Nancy-Evans-Cup.

Erwachsener

Er war 1992 Olympiazweiter im Herreneinzel (als Weltranglistenerster an Nummer 1 gesetzt) und 2000 Dritter im Doppel. Im Jahre 1993 wurde er Weltmeister im Herreneinzel, 1997 gewann er das europäische Ranglistenturnier Europe TOP-12. Herren-Team: WM: 3. Platz (1995), 2. Platz (1997), Europameister 1994 und 1998 sowie 1990 im Mixed (mit Wang Xiaoming).

Jean-Philippe Gatien hat seine sportliche Karriere am 15. Mai 2004 aufgrund zahlreicher Verletzungen beendet.

Privat

Jean-Philippe Gatien hat noch einen 5 Jahre älteren Bruder. Seit dem 6. August 1994 ist er mit Nathalie verheiratet.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[1]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
FRA  Europameisterschaft  2003  Courmayeur  ITA   Viertelfinale       
FRA  Europameisterschaft  2000  Bremen  GER   letzte 16  Gold     
FRA  Europameisterschaft  1998  Eindhoven  NED   Halbfinale  Viertelfinale    1
FRA  Europameisterschaft  1996  Bratislava  SVK   Halbfinale      2
FRA  Europameisterschaft  1994  Birmingham  ENG     Viertelfinale    1
FRA  Europameisterschaft  1992  Stuttgart  GER   Viertelfinale    Silber   
FRA  Europameisterschaft  1990  Göteborg  SWE   Halbfinale    Gold   
FRA  Europameisterschaft  1988  Paris  FRA   Viertelfinale  Viertelfinale  Viertelfinale   
FRA  Europameisterschaft  1986  Prag  TCH         2
FRA  EURO-TOP12  2000  Alassio  ITA   3      
FRA  EURO-TOP12  1999  Split  HRV   3      
FRA  EURO-TOP12  1998  Halmstad  SWE        
FRA  EURO-TOP12  1997  Eindhoven  NED   1      
FRA  EURO-TOP12  1996  Charleroi  BEL   3      
FRA  EURO-TOP12  1995  Dijon  FRA   3      
FRA  EURO-TOP12  1994  Arezzo  ITA        
FRA  EURO-TOP12  1993  Kopenhagen  DEN        
FRA  EURO-TOP12  1992  Wien  AUT        
FRA  EURO-TOP12  1991  Hertogenbosch  NED        
FRA  EURO-TOP12  1988  Ljubljana  YUG        
FRA  Mittelmeer-Spiele  1993  Meze  FRA   Gold       
FRA  Mittelmeer-Spiele  1991  Athen  GRE   Gold     
FRA  Mittelmeer-Spiele  1987  Latakia  SYR     Silber     
FRA  Olympische Spiele  2000  Sydney  AUS   letzte 32  Bronze     
FRA  Olympische Spiele  1996  Atlanta  USA   sofort ausgesch.  Viertelfinale     
FRA  Olympische Spiele  1992  Barcelona  ESP   Silber  Viertelfinale     
FRA  Olympische Spiele  1988  Seoul  KOR   sofort ausgesch.  sofort ausgesch.     
FRA  Pro Tour  2004  Athen  GRE   letzte 32  Scratched     
FRA  Pro Tour  2003  Croatia  HRV   letzte 32       
FRA  Pro Tour  2002  Courmayeur  ITA   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  2001  Rotterdam  NED   letzte 64       
FRA  Pro Tour  2001  Zabreb  HRV   letzte 16  Gold     
FRA  Pro Tour  2000  Toulouse  FRA   letzte 32  Silber     
FRA  Pro Tour  2000  Kobe City  JPN   letzte 32       
FRA  Pro Tour  2000  Zagreb  HRV   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1999  Karlskrona  SWE   Halbfinale  Gold     
FRA  Pro Tour  1999  Lievin  FRA   letzte 16  Halbfinale     
FRA  Pro Tour  1999  Bremen  GER   letzte 16  letzte 16     
FRA  Pro Tour  1999  Kobe City  JPN   Viertelfinale  Halbfinale     
FRA  Pro Tour  1999  Rio de Janeiro  BRA   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1999  Zagreb  HRV   Halbfinale  Gold     
FRA  Pro Tour  1999  Hopton-on-Sea  ENG   letzte 32  letzte 16     
FRA  Pro Tour  1999  Doha  QAT   Viertelfinale  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Sundsvall  SWE   Viertelfinale  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Courmayeur  ITA   letzte 16  Gold     
FRA  Pro Tour  1998  Beirut  LIB   Viertelfinale  Silber     
FRA  Pro Tour  1998  Ji' Nan City  CHN   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Melbourne  AUS   Viertelfinale  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Wakayama  JPN   Viertelfinale  letzte 16     
FRA  Pro Tour  1998  Kota Kinabalu  MAS   letzte 16  Halbfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Zagreb  HRV   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1998  Doha  QAT   letzte 16  Viertelfinale     
FRA  Pro Tour  1997  Rio de Janeiro  BRA   letzte 32  letzte 16     
FRA  Pro Tour  1997  Doha  QAT   letzte 16  Silber     
FRA  Pro Tour  1996  Lyon  FRA   Viertelfinale       
FRA  Pro Tour  1996  Belgrad  YUG     Viertelfinale     
FRA  Pro Tour Grand Finals  1999  Sydney  AUS   Viertelfinale  Silber     
FRA  Pro Tour Grand Finals  1998  Paris  FRA   letzte 16  Halbfinale     
FRA  Weltmeisterschaft  2003  Paris  FRA   letzte 64  letzte 16  letzte 64   
FRA  Weltmeisterschaft  2001  Osaka  JPN   letzte 32  Viertelfinale  keine Teiln. 
FRA  Weltmeisterschaft  2000  Kuala Lumpur  MAS         13-16 
FRA  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   letzte 16  letzte 16  keine Teiln.   
FRA  Weltmeisterschaft  1997  Manchester  ENG   Viertelfinale  Halbfinale  keine Teiln.  2
FRA  Weltmeisterschaft  1995  Tianjin  CHN   letzte 16  Halbfinale  keine Teiln. 
FRA  Weltmeisterschaft  1993  Göteborg  SWE   Gold  letzte 16  keine Teiln. 
FRA  Weltmeisterschaft  1991  Chiba City  JPN   Viertelfinale  letzte 32  Viertelfinale  11 
FRA  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   letzte 128  Viertelfinale  letzte 128  17 
FRA  Weltmeisterschaft  1987  New Delhi  IND   letzte 64  letzte 32  letzte 32  13 
FRA  World Cup  1998  Shantou  CHN   9-12. Platz       
FRA  World Cup  1996  Nimes  FRA   9-12. Platz       
FRA  World Cup  1995  Nimes  FRA        
FRA  World Cup  1994  Taipei  CHN   Gold       
FRA  World Cup  1991  Kuala Lumpur  MAS   Silber       
FRA  World Cup  1990  Chiba City  JPN   9-12. Platz       
FRA  WTC-World Team Cup  1995  Atlanta  USA        
FRA  WTC-World Team Cup  1994  Nimes  FRA         3
FRA  WTC-World Team Cup  1991  Barcelona  ESP         3

Literatur

  • Christophe Wyrzykowski: Frankreichs neuer Star spielt Tischtennis in vollendeter Ästhetik: Jean-Philippe Gatien, Übersetzung: Heide Goetze, Zeitschrift DTS, 1989/9 S.40-42
  • Rahul Nelson: Die Könner - Jean-Philippe Gatien, Zeitschrift DTS, 1992/11 S.36-38
  • Manfred Schillings: Der neue Weltmeister hat aus Niederlagen gelernt - Mit freiem Kopf zum Titel, Zeitschrift DTS, 1993/6 S.40
  • Christophe Wyrzykowski: Jean-Philippe Gatien, Übersetzung: Heide Goetze, Zeitschrift DTS, 1995/1 S.41-44

Weblinks

 Commons: Jean-Philippe Gatien  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Jean-Philippe Gatien Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 7. September 2011)


Kategorien: Tischtennisspieler (Frankreich) | Weltmeister (Tischtennis) | Geboren 1968 | Olympiateilnehmer (Frankreich) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Philippe Gatien (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.