Javasee - LinkFang.de





Javasee


Die Javasee ist ein langes, flaches Meer in Südostasien, ein Teil des Australasiatischen Mittelmeeres am Rande des Pazifischen Ozeans.

Geografie

Die Javasee hat eine durchschnittliche Tiefe von 40-50 Meter [1] (größte Tiefe im Osten bis zu 200 m) und umfasst eine Fläche von 367.000 bis 433.000 km², je nach konkreter Abgrenzung [2].

Sie ist umgeben von den indonesischen Inseln Borneo im Norden, Java im Süden, Sumatra im Westen und Sulawesi im Osten. Im Südwesten verbindet eine Meerenge, die Sundastraße, die Javasee mit dem indischen Ozean. Im Nordwesten führt die Karimata-Straße in das Südchinesische Meer, im Nordosten ist die Makassarstraße zur Celebessee. Östlich befindet sich die Floressee und südlich die Balisee.

Mehrere Inseln und Inselgruppen liegen in dem Gebiet, wie die Bawean, die Karimunjawa-Inseln oder Kepulauan Seribu.

Die Javasee entstand am Ende der letzten Eiszeit, als der Meeresspiegel anstieg und das Sundaland überflutet wurde [3].

Klima und Ökologie

In diesem tropischen Meer werden die Meeresströmungen vom Wechsel der Monsun-Winde bestimmt [4]. Im Sommer drängt der Westmonsun das Wasser aus dem Südchinesischen Meer, durch die Karimata-Straße, in die Javasee, der Ostmonsun führt das Wasser zurück aus der Floressee.

Es gibt über dreitausend verschiedene Fischarten und der Fischfang stellt eine wichtige Einnahmequelle dar. Das Gebiet ist beliebt wegen seiner maritimen Unterwasserwelt mit Korallen und Schwämmen.

Verschmutzung und Treibnetze stellen ein großes Problem für die Tier- und Pflanzenwelt dar. Zudem bedrohen die Globale Erwärmung und zu hohe Wassertemperaturen auch hier die Riffe und ihren Artenreichtum. Viele Riffe verwandeln sich durch die Korallenbleiche in Geröllwüsten. Das gefährdet den Tourismus ebenso wie den Fischfang.

Geschichte

Am 26. August 1883 brach der Vulkan Krakatau in der Sundastraße aus und löste eine globale Katastrophe aus.

Im Zweiten Weltkrieg besiegte im Februar 1942 eine japanische Flotte in der Schlacht in der Javasee eine britisch-niederländisch-australisch-amerikanische Flotte.

Quellen

  1. http://stommel.tamu.edu/~baum/paleo/ocean/node19.html
  2. http://stommel.tamu.edu/~baum/paleo/ocean/node19.html
  3. http://stommel.tamu.edu/~baum/paleo/ocean/node19.html
  4. http://stommel.tamu.edu/~baum/paleo/ocean/node19.html

Kategorien: Gewässer in Indonesien | Meer (Australasiatisches Mittelmeer)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Javasee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.