JavaMail - LinkFang.de





JavaMail


JavaMail
Entwickler Oracle
Aktuelle Version 1.5.5
(16. Dezember 2015)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmier­sprache Java
Kategorie API
Lizenz CDDL 1.0, GPL 2.0, BSD
java.net/projects/javamail/pages/Home

JavaMail ist eine Java-Programmierschnittstelle zum Plattform- und Protokoll-unabhängigen Senden und Empfangen von E-Mails. JavaMail unterstützt dabei die Standards SMTP, POP3 und IMAP.

Die JavaMail API ist Teil der Java-EE-Plattform, kann aber auch als optionales Package von der Java Standard Edition aus verwendet werden.

Seit 2. März 2009 ist JavaMail OpenSource und kann als JavaMail API Referenz-Implementierung über das Projekt Kenai bezogen werden.[1]

Verwendung

Folgend ein Codefragment für die Verwendung von JavaMail 1.4.4 mit Nutzung eines SMTP Servers. Die jeweiligen Daten sind beim Provider einzuholen.

final Properties props = new Properties();
props.put("mail.smtp.host", "SMTPHOST");
props.put("mail.smtp.port", "PORTNUMBER");
props.put("mail.transport.protocol","smtp");
props.put("mail.smtp.auth", "true");
props.put("mail.smtp.starttls.enable", "true");
props.put("mail.smtp.tls", "true");
props.put("mail.smtp.ssl.checkserveridentity", "true");
 
final javax.mail.Authenticator auth = new javax.mail.Authenticator() {
   @Override
   public PasswordAuthentication getPasswordAuthentication() {
      return new PasswordAuthentication("EXAMPLENAME@PROVIDER.COM","PASSWORD");
   }
};
 
Session session = Session.getDefaultInstance(props, auth);
 
Message msg = new MimeMessage(session);
msg.setFrom(new InternetAddress("EXAMPLENAME@PROVIDER.COM", "EXAMPLENAME"));
msg.addRecipient(Message.RecipientType.TO, new InternetAddress("TOEXAMPLE@EXAMPLEPROVIDER.COM", "TOEXAMPLE"));
msg.setSubject("SUBJECT");
msg.setText("THE MESSAGE");
msg.saveChanges();
Transport.send(msg);

Alternativen

GNU JavaMail ist eine weitere OpenSource Implementierung der JavaMail API. Es implementiert JavaMail 1.3, und neben den Protokollen SMTP, IMAP und POP3 auch NNTP, UNIX mbox und Dan Bernsteins Maildir Format.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. JavaMail API Referenz-Implementierung kenai.com
  2. GNU JavaMail Homepage

Kategorien: E-Mail | Java-Programmierschnittstelle

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/JavaMail (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.