Jardin des Plantes - LinkFang.de





Jardin des Plantes


Der Jardin des Plantes (franz., dt. Pflanzengarten) ist ein Botanischer Garten in Paris mit einer Fläche von 23,5 ha. Er liegt im Südosten der Stadt, am südlichen Ufer der Seine im 5. Arrondissement zwischen der Pariser Moschee und der wissenschaftlichen Fakultät „Jussieu“.

Geschichte

Der bereits im Jahr 1626 angelegte und 1635 als Jardin du roi der Öffentlichkeit zugänglich gemachte Garten ist der älteste Bestandteil des bedeutenden staatlichen Forschungs- und Bildungsinstitutes für Naturwissenschaften Muséum national d’histoire naturelle, das im Jahr 1793 gegründet wurde. Er wird begrenzt von den Wirkungsstätten des Institutes, darunter mehrere Ausstellungsgebäude wie die sehenswerte Grande Galerie de l’Évolution (franz., dt. große Galerie der Evolution), die Galerie de Paléontologie et d’Anatomie Comparée und die Ménagerie du Jardin des Plantes, dem einzigen Pariser Tiergarten innerhalb der Ringautobahn (Boulevard périphérique). Diese Menagerie kam als Resultat der Französischen Revolution zustande: Einem Beschluss aus 1793 zufolge hätten die exotischen Tiere privater Schausteller entweder den Resten der Menagerie von Versailles zugeordnet werden oder geschlachtet und den Naturforschern des Jardin des Plantes zur Ausstopfung übergeben werden sollen. Letztere ließen die Tiere leben. Der Zoo des Jardin des Plantes bildet auch nach der Eröffnung des neuen Zoos im Bois de Vincennes (1934) ein attraktives Freizeitangebot.

Der Garten wurde ursprünglich als Jardin royal des plantes médicinales (königlicher Heilkräutergarten) von den königlichen Leibärzten Ludwigs XIII., Jean Héroard (1551–1628) und Guy de La Brosse angelegt. Direktoren waren unter anderem Antoine Vallot (1652–1671), Leibarzt von Ludwig XIV., Guy-Crescent Fagon (1693) und Georges-Louis Leclerc de Buffon (1739), der den Park erweiterte.

Literatur

  • Robert Schediwy, Franz Baltzarek: Grün in der Großstadt: Geschichte und Zukunft europäischer Parkanlagen unter besonderer Berücksichtigung Wiens. Wien 1982, ISBN 3-85063-125-7.

Weblinks

 Commons: Jardin des Plantes de Paris  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Botanischer Garten in Frankreich | Parkanlage in Paris | Monument historique im 5. Arrondissement (Paris)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jardin des Plantes (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.