Janet Asimov - LinkFang.de





Janet Asimov


Janet Asimov (* 6. August 1926 in Ashland, Pennsylvania als Janet Opal Jeppson) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Autorin und Psychoanalytikerin.

Leben

Janet Asimov begann in den 1970ern, unter dem Namen J. O. Jeppson Science-Fiction für Kinder zu schreiben. Sie war von 1973 bis zu seinem Tod 1992 mit Isaac Asimov verheiratet und verfasste gemeinsam mit ihm einige Science-Fiction-Bücher für junge Leser, darunter die Reihe über den Roboter Norby.

Werke

Norby-Serie

(mit Isaac Asimov)

  • Norby, the Mixed-Up Robot, 1983
  • Norby's Other Secret, 1984
  • Norby and the Lost Princess, 1985
  • Norby and the Invaders, 1985
  • Norby and the Queen’s Necklace, 1986
  • The Norby Chronicles, 1986 (Sammelband)
  • Norby Finds a Villain, 1987
  • Norby Through Time and Space, 1987
  • Robot for Hire, 1988
  • Norby Down to Earth, 1989
  • Norby and Yobo's Great Adventure, 1989
  • Norby and the Oldest Dragon, 1990
  • Norby and the Court Jester, 1991
  • Norby and the Terrified Taxi, 1997 (Nach dem Tod ihres Mannes allein verfasst)

Romane

  • The Second Experiment, 1974 (als J. O. Jeppson)
  • Der letzte Unsterbliche, 1983, ISBN 3-442-23430-1, The Last Immortal, 1980
  • Bewusstseinstransfer, 1990, ISBN 3-453-04473-8, Mind Transfer, 1988
  • The Package in Hyperspace, 1988
  • Tod eines Androiden, 2002, ISBN 3-404-23246-1, Murder at the Galactic Writers' Society, 1995

Sammelbände

  • The Mysterious Cure, and Other Stories of Pshrinks Anonymous, 1985 (als J. O. Jeppson)

Anthologien

  • Laughing Space: Funny Science Fiction Chuckled Over, 1982 (mit Isaac Asimov)

Sachbuch

  • How to Enjoy Writing: A Book of Aid and Comfort, 1987 (mit Isaac Asimov)
  • Kosmos und Materie, Frontiers II, 1993 (mit Isaac Asimov)
  • It’s Been a Good Life, 2002 (mit Isaac Asimov)
  • Notes for a Memoir: On Isaac Asimov, Life, and Writing, 2006

Weblinks


Kategorien: Isaac Asimov | Geboren 1926 | US-Amerikaner | Frau | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Vereinigte Staaten) | Science-Fiction-Literatur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Janet Asimov (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.