Jan und Joël Martel - LinkFang.de





Jan und Joël Martel


Die Zwillinge Jan und Joël Martel (* 5. März 1896 in Nantes, Frankreich; † 1966) waren Bildhauer, Designer und Inneneinrichter.

Ihr Werk reicht von Skulpturen, Denkmälern und Brunnen im Stil des Art Déco oder Kubismus, bis zu Inneneinrichtungen für Villen in den Zwanziger Jahren. Beide teilten sich ein Atelier und entwarfen ihre Arbeiten gemeinsam. Signiert wurde ebenfalls gemeinsam mit MARTEL. Neben Teilnahmen an Ausstellungen im Salon des Indépendants, im Salon d'Automne und im Salon des Tuileries in Paris, der Exposition internationale des Arts Décoratifs et industriels modernes von 1925 in Paris, entwarfen sie zum Beispiel 1932 ein Denkmal für Claude Debussy.

1924 bis 1926 baute der französische Architekt Robert Mallet-Stevens für die Brüder ein Atelier-Haus (10 Rue Mallet-Stevens, Paris, 16. Arrondissement). Das gemeinsame Atelier befand sich im Parterre. Noch heute befinden sich viele ihrer Arbeiten in der Villa, die an dem jährlichen Tag des offenen Denkmals für Besucher offensteht. Zahlreiche Bronzeplastiken werden noch heute auf Auktionen gehandelt.

Sie starben beide im Jahr 1966 im Abstand von sechs Monaten, einer nach langer Krankheit und der andere durch einen Unfall.

Werke (Auswahl)

  • Buste de Robert Bizot
  • La Belette
  • Nu
  • Ange à la Trompette
  • Le Coq Chantant
  • Moineau, Bec Ouvert
  • Voiture de Course
  • Joueur de Polo
  • «Paris», Saint Christophe
  • Pigeon Mandarin
  • Le Commandant Guilbaut
  • Oiseau Perché
  • Maquette du Grand Miroir Polyédrique
  • Femme à la Rose
  • L'Accordioniste
  • Locomotive en marche, Aluminium auf Holzsockel 1931.[1]
  • Monument au maréchal Leclerc

Eine Werkschau Jan et Joël Martel fand in Saint Jean-de-Monts / La Roche-sur-Yon, Frankreich statt.

Literatur

  • Biographie Joël et Jan Martel, sculpteur, 1896 – 1966. Gallimard /Electra Éditeur, Paris 1996, ISBN 2-07-015032-1.

Einzelnachweise

  1. Der Kanon des Milliardenerben in Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 27. März 2011, Seite 57

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jan und Joël Martel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.