James Harris, 1. Earl of Malmesbury - LinkFang.de





James Harris, 1. Earl of Malmesbury


James Howard Harris, 1. Earl of Malmesbury, GCB (* 21. April 1746 in Salisbury; † 20. November 1820) war ein britischer Diplomat.

Harris studierte, nachdem er zuvor das Winchester College besucht hatte, an den Universitäten Oxford und Leiden. Er wurde 1767 Legationssekretär in Madrid, wo bereits seine großen Fähigkeiten erkannt wurden.

1772 wurde er Gesandter in Berlin, ging 1776 als bevollmächtigter Minister nach Sankt Petersburg, 1782 nach Den Haag. Dort begegnete er mehrmals während der unsicheren Lage der Republik der Sieben Vereinigten Provinzen den preußischen Diplomaten Friedrich Wilhelm von Thulemeier. In Anerkennung seiner Verdienste wurde Harris 1788 als Baron Malmesbury, of Malmesbury in der Grafschaft Wiltshire, zum Peer ernannt. Fünf Jahre später ging Harris wieder nach Deutschland, wo er 1795 die Heirat des britischen Thronfolgers, des Fürsten von Wales, mit der Prinzessin Caroline von Braunschweig vermittelte. Dabei fungierte er auch als Stellvertreter des Fürsten bei der Trauungszeremonie und begleitete die Prinzessin dann nach Großbritannien.

1796 und 1797 unterhandelte er erfolglos mit dem französischen Direktorium in Paris und Lille, musste aber dann wegen Taubheit in den Ruhestand treten. 1800 wurde Harris zum Earl of Malmesbury erhoben.

Schriften

herausgegeben von seinem Enkel, James Howard Harris, 3. Earl of Malmesbury

  • Diaries and correspondence of James Harris, first Earl of Malmesbury : London 1844, 4 Bände
  • Letters of the first Earl of Malmesbury, 1746-1820 : daselbst 1870, 2 Bände
  • James Harris, erstem Earl von Malmesbury, Tagebücher und Briefwechsel während seines Aufenthaltes als Gesandter an den Höfen von Madrid, Friedrich des Großen, Katharinas II. und im Haag, sowie seiner besonderen Missionen nach Berlin, Braunschweig und bei der französischen Republik. Herausgegeben von seinem Enkel. Ins Deutsche Übertragen von A. Kretzschmar; 1. Band; Druck und Verlag des Verlags-Comptoirs Grimma, 1848.
VorgängerAmtNachfolger
Titel neu geschaffenEarl of Malmesbury
1800–1820
James Harris


Kategorien: Britischer Botschafter in Frankreich | Britischer Botschafter in Russland | Abgeordneter des House of Commons (Großbritannien 1707–1801) | Earl of Malmesbury | Mitglied des House of Lords | Geboren 1746 | Gestorben 1820 | Politiker (18. Jahrhundert) | Politiker (19. Jahrhundert) | Knight Grand Cross des Order of the Bath | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/James Harris, 1. Earl of Malmesbury (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.