Jakob Guttmann (Rabbiner) - LinkFang.de





Jakob Guttmann (Rabbiner)


Jakob Guttmann (geboren am 22. April 1845 in Beuthen, Oberschlesien; gestorben am 29. September 1919 in Breslau) war ein deutscher Rabbiner und Religionsphilosoph.

Nach Studien am Rabbiner-Seminar in Breslau und an der Universität von Breslau war Guttmann von 1874 bis 1892 Landesrabbiner in Hildesheim. Von 1892 bis 1919 amtierte er als Rabbiner in Breslau.

Jakob Guttmann war verheiratet mit Beate geborene Simonson (* 1858) aus Kopenhagen, die sehr aktiv in der jüdischen Gemeinde Breslau tätig war. Aus dieser Ehe entstammte Julius Guttmann.

Werke (Auswahl)

  • Die Religionsphilosophie des Abraham ibn Daud aus Toledo. Göttingen 1879.
  • Die Religionsphilosophie des Saadja. Göttingen 1882 (Online , Online , Online ).
  • Die Philosophie des Salomon ibn Gabirol. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht 1889, Repr. Hildesheim : Olms 1979 (Online )
  • Das Verhältnis des Thomas von Aquino zum Judentum und zur jüdischen Literatur. Göttingen 1891 (Online )
  • Die Beziehungen des Johannes Duns Scotus zum Judenthum. in: Monatsschrift für Geschichte und Wissenschaft des Judentums 38/1 (1893), S. 26-39. (Online )
  • Über Dogmenbildung im Judenthum. Vortrag. Hrsg. vom Verein für jüdische Geschichte und Literatur zu Breslau. Breslau, Wilh. Jacobsohn & Co., 1894
  • Über einige Theologen des Franziskanerordens und ihre Beziehungen zum Judenthum. in: Monatsschrift für Geschichte und Wissenschaft des Judentums 40/7 (1896), S. 314-329. (Online )
  • Die Scholastik des 13. Jahrhunderts in ihren Beziehungen zum Judentum und zur jüdischen Literatur. Breslau 1902 (Online , Online )
  • hg. mit W. Bacher: Moses Ben Maimon, sein Leben, seine Werke und sein Einfluss. Leipzig: Fock 1908 (Online )
  • Die religionsphilosophischen Lehren des Isaak Abravanel. Breslau : Marcus 1916 (Online )
  • Fest- u. Sabbatpredigten. Hrsg. v. Julius Guttmann, Frankfurt am Main : J. Kauffmann 1926.
  • Festschrift zum 70. Geburtstag. Online , Leipzig: Fock 1915.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Religionsphilosoph | Gestorben 1919 | Geboren 1845 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jakob Guttmann (Rabbiner) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.