Jacques Santer - LinkFang.de





Jacques Santer


Jacques Santer (* 18. Mai 1937 in Wasserbillig) ist ein luxemburgischer Politiker der Christlich Sozialen Volkspartei (CSV) sowie Ehrenstaatsminister Luxemburgs.

Luxemburgische Politik

Nach einer Regierungsumbildung am 19. September 1972 trat Jacques Santer bis zum 15. Juni 1974 als Staatssekretär in die Regierung Werner-Schaus ein. 1974 wurde er zum Parteipräsidenten der CSV gewählt. Er übte dieses Amt bis 1982 aus. Am 16. Juli 1979 wurde er als Finanz- und Arbeits- und Sozialminister in der Regierung Werner-Thorn vereidigt. Am 20. Juli 1984 wurde er Premierminister und Finanzminister. 1989 gab er das Amt des Finanzministers ab und wurde Schatzminister sowie Minister für kulturelle Angelegenheiten (bis zum Januar 1995).

Internationale Ämter

Zudem war er von 1984 bis 1989 Mitglied des Gouverneursrats der Weltbank und von 1991 bis 1994 Gouverneur des Internationalen Währungsfonds.

Ämter in der Europäischen Union

Santer wurde am 23. Januar 1995 Präsident der Europäischen Kommission. Ein Bericht über Korruptionsfälle, der einige EU-Kommissare betraf, führte am 15. März 1999 zum Rücktritt der eigentlich bis September ernannten gesamten Kommission Santer, ihr folgte die Kommission Marín nach.

Von 1975 bis 1979 war er Mitglied des Europäischen Parlamentes und auch Vizepräsident. 1999 wurde er dann erneut Mitglied der Europäischen Parlamtes und 2002 Mitglied des Europäischen Konvents. Beides hatte er bis 2004 inne, seitdem ist er Mitglied des Verwaltungsrates der RTL Group.

Seit Mai 2013 ist Santer Ehrenmitglied von SME Europe, des offiziellen Wirtschaftsflügels der Europäischen Volkspartei.

Siehe auch

Literatur

  • Frank Engel Hg.: Festschrift für J. S.- Hommage à J. S. Saint-Paul, Luxembourg ISBN 9782879636740 (nicht bei Dt. Nat.bibl. gelistet)

Weblinks

 Commons: Jacques Santer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Präsident der Europäischen Kommission | Träger des Robert-Schuman-Preises (Alfred-Toepfer-Stiftung) | Premierminister (Luxemburg) | CSV-Mitglied | Träger des Falkenordens (Großkreuz) | Träger des Ordens der Eichenkrone (Großkreuz) | Träger des Verdienstordens des Großherzogtums Luxemburg (Großkreuz) | MdEP für Luxemburg | Geboren 1937 | Träger des Ordens des Infanten Dom Henrique (Großkreuz) | Luxemburger | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques Santer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.