Jacques Becker - LinkFang.de





Jacques Becker


Jacques Becker (* 15. September 1906 in Paris; † 21. Februar 1960 ebenda) war ein französischer Filmregisseur.

Leben

Becker traf 1928 in den USA auf King Vidor und wurde hier erstmals mit den Film konfrontiert, eine spätere Karriere als Schauspieler und Regieassistent in den USA blieb ihm jedoch verwehrt. Er kehrte zurück in seine Heimat Frankreich und wurde von 1931 bis 1938 der Regieassistent von Jean Renoir, dieser wurde sein Freund und prägte Jacques Becker entscheidend. 1939 fing Becker an, seinen ersten langen Spielfilm "L’Or du Cristobal" zu drehen. Er konnte den Film jedoch nicht fertigstellen, da Becker für den Zweiten Weltkrieg mobilisiert wurde. Jean Stelli beendete dann den Film. Erst 1942 realisierte Becker mit Der letzte Trumpf seinen ersten eigenständigen langen Spielfilm als Regisseur.

Zu seinen bekanntesten Filmen zählen unter anderem sein Gefängnisdrama "Das Loch", "Wenn es Nacht wird in Paris" mit Jean Gabin und "Goldhelm" mit Simone Signoret. Jacques Becker ist der Vater des französischen Regisseurs Jean Becker. Von 1957 bis zu seinem Tod war er mit der Schauspielerin Françoise Fabian verheiratet.

Filmografie (Regie)

  • 1936: Das Leben gehört uns (La vie est à nous ) (zusammen mit verschiedenen Regisseuren)
  • 1940: L’Or du Cristobal (beendet von Jean Stelli)
  • 1942: Der letzte Trumpf (Dernier atout)
  • 1943: Eine fatale Familie (Goupie, mains rouges)
  • 1945: Falbalas: Sein letztes Modell (Falbalas)
  • 1947: Zwei in Paris (Antoine et Antoinette)
  • 1949: Jugend von heute (Rendez-vous de juillet)
  • 1951: Edouard und Caroline (Edouard et Caroline)
  • 1952: Goldhelm (Casque d’or)
  • 1952: Liebe im Kreise (Rue de l’estrapade)
  • 1953: Wenn es Nacht wird in Paris (Touchez pas au Grisbi)
  • 1954: Ali Baba (Ali Baba es les quarante voleurs)
  • 1957: Arsène Lupin, der Millionendieb (Les aventures de Arsène Lupin)
  • 1958: Montparnasse 19
  • 1960: Das Loch (Le trou)

Literatur

Weblinks


Kategorien: Mitglied der Norwegischen Akademie der Wissenschaften | Gestorben 1960 | Geboren 1906 | Drehbuchautor | Franzose | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques Becker (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.