Jörg Zürn - LinkFang.de





Jörg Zürn


Jörg Zürn (* um 1583 in Waldsee, Oberschwaben; † zwischen 1635 und 1638 in Überlingen) stammt aus einer im 16. Jahrhundert in Oberschwaben tätigen Familie von Bildhauern und Schnitzern. Er war der älteste Sohn des Bildhauers Hans Zürn des Älteren.

Nach der Lehre bei seinem Vater und der Wanderzeit wurde er Geselle des Überlinger Bildhauers Virgilius Moll. Nach dessen Tod heiratete er 1607 dessen Witwe und übernahm als Meister seine Werkstatt.

Sein erstes großes Werk stellt der Marienaltar in der Betz’schen Kapelle des Überlinger Münsters St. Nikolaus zwischen 1607 und 1610 dar, an dem der Meister die Steinreliefs und Sebastiansfigur selbst ausgeführt hat.

Im Auftrag des Rates der Stadt Überlingen entstand unter Mitarbeit des Vaters Hans und der Brüder Martin und Michael von 1613 bis 1619 der Hochaltar des Überlinger Münsters: ein vierstufiger Marienaltar (Verkündung, Geburt Christi, Marienkrönung, Kreuzigung) aus Tannen- und Lindenholz ohne Bemalung. Er ist zehn Meter hoch und an der breitesten Stelle fünf Meter breit.

Das Werk steht in der Tradition der gotischen Schnitzaltäre. Es zeigt im überreichen Schmuckwerk des architektonischen Gerüstes die Kenntnis manieristischer Dekorationsvorlagen, ist jedoch in seiner Gesamtwirkung wie in der Gestaltung der Einzelfiguren (vor allem der seitlich angefügten Heiligen) ein hervorragendes Beispiel des süddeutschen Frühbarock.

Jörg Zürn gilt als Hauptmeister der frühbarocken Plastik am Bodensee. Weitere eigenhändige oder unter seinem Einfluss entstandene Arbeiten besitzen viele Orte am Bodensee.

Nach Jörg Zürn ist die Überlinger Jörg-Zürn-Gewerbeschule benannt, die zu den UNESCO-Projekt-Schulen gehört. Ebenfalls wurde eine Straße in der Nähe des Schulzentrums nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jörg Zürn (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.