Jânio Quadros - LinkFang.de





Jânio Quadros


Jânio da Silva Quadros (* 25. Januar 1917 in Campo Grande, MS; † 16. Februar 1992 in São Paulo, SP) war ein brasilianischer Politiker und im Jahr 1961 Präsident seines Landes.

Da Silva Quadros war 1953 bis 1954 und 1955 Bürgermeister der Stadt São Paulo sowie von 1955 bis 1959 Gouverneur des gleichnamigen Bundesstaates. 1960 trat er zur Präsidentenwahl an. Sein Wahlsieg gegen Politiker der alten Garde, vor allem mit Versprechen der weiteren Demokratisierung und des Kampfes gegen die Korruption, sorgte weithin für Aufsehen. Gewonnen hatte er die Wahl vor allem als Antipolitiker; seine offene Freundschaft und Unterstützung für Fidel Castro riefen die Vereinigten Staaten auf den Plan.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Er übernahm das Präsidentenamt 1961 von Juscelino Kubitschek. Quadros versuchte mit radikalen Mitteln, den Staatshaushalt zu sanieren, machte sich damit, vor allem aber auch mit seiner exzentrischen Art, unbeliebt. Nach nur sieben Monaten im Amt kündigte er am 25. August 1961 seinen Rücktritt an, in der Hoffnung, die Massen würden für ihn auf die Straße gehen. Die Massen taten dies nicht und sein Nachfolger wurde verfassungsgemäß der sozialreformistische bisherige Vizepräsident João Goulart. Da Goulart sich jedoch zum Zeitpunkt des Rücktritts von da Silva Quadros zu einem Staatsbesuch in China aufhielt, übernahm Parlamentspräsident Pascoal Ranieri Mazzilli bis zur Rückkehr Goularts am 7. September 1961 die Amtsgeschäfte.

Vom 1. Januar 1986 bis zum 31. Dezember 1988 hatte er das Amt des Bürgermeisters von São Paulo zum dritten Mal inne.

Weblinks

 Commons: Jânio Quadros  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Biographie auf der Website der Bibliothek des brasilianischen Staatspräsidenten (presidencia.gov.br) (portugiesisch)
  • Biographie auf der Website der Fundação Getúlio Vargas (fgv.br) nach Angaben des Dicionário Histórico Biográfico Brasileiro pós 1930. Ed. FGV, 2ª ed. Rio de Janeiro 2001 (portugiesisch)
  • Kurzbiographie auf rulers.org (englisch)
VorgängerAmtNachfolger
Juscelino KubitschekPräsident von Brasilien
1961
Pascoal Ranieri Mazzilli


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Jânio Quadros (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.