Ivo Vajgl - LinkFang.de





Ivo Vajgl


Ivo Vajgl (* 3. März 1943 in Marburg an der Drau) ist ein slowenischer Journalist, Diplomat und Politiker.

Leben

Nach dem Abschluss der Biotechnischen Fakultät der Universität Ljubljana war Vajgl als Journalist sowie als Pressesprecher des jugoslawischen Außenministeriums tätig. Von 1976 bis 1980 arbeitete er als Korrespondent der jugoslawischen Presse in Bonn.

1984 wurde er Generalkonsul der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien in Cleveland USA. Weitere diplomatische Funktionen folgten. 1998 bis 2002 war er Botschafter Sloweniens in Österreich[1] sowie bei der OSZE und der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO).

Im Jahr 2004 war Vajgl Sloweniens Außenminister. Er gehörte damals der Liberaldemokratie Sloweniens an, trat aber 2007 zur neugegründeten Partei Zares über.[2] In weiterer Folge war er 2004–2007 außenpolitischer Berater von Präsident Janez Drnovšek und 2008–2009 Abgeordneter der Staatsversammlung.
Seit 2009 gehört er dem Europaparlament an.

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

EU-Parlamentarier

Vajgl ist Mitglied des Vorstands in der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa.

In folgenden Ausschüssen und Delegationen ist er vertreten:

  • Mitglied im: Entwicklungsausschuss in der Delegation für die Beziehungen zu den Maschrik-Ländern und in der Delegation in der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum

Weblinks

 Commons: Ivo Vajgl  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Österreich-Slowenische Beziehungen noch nie so gut wie heute bmeia.gv.at → Presseaussendungen → Archiv → 2004
  2. Verein der LDS-Dissidenten wird Partei . volksgruppen.orf.at
  3. Website des Europäischen Parlaments
VorgängerAmtNachfolger
Katja BohSlowenischer Botschafter in Österreich
1998–2002
Ernest Petrič
?Slowenischer Botschafter in Deutschland
2002–2004
?


Kategorien: Botschafter in Österreich | Journalist (Jugoslawien) | Journalist (Slowenien) | Botschafter in Deutschland | Slowenischer Botschafter | Person (Maribor) | Ständiger Vertreter bei der OSZE | Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen | Jugoslawischer Diplomat | Abgeordneter (Slowenien) | LDS-Mitglied | Österreichisch-slowenische Beziehungen | Außenminister (Slowenien) | MdEP für Slowenien | Geboren 1943 | Slowene | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ivo Vajgl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.