Isar-Loisachbote - LinkFang.de





Isar-Loisachbote


Isar-Loisachbote
Beschreibung deutsche Tageszeitung
Verlag Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG
Erstausgabe 29. September 1886
Verkaufte Auflage
(IVW 1/2016, Mo–Sa)
7931[1] Exemplare
Weblink Website unter merkur-online.de

Der Isar-Loisachbote ist eine in Wolfratshausen erscheinende deutsche Tageszeitung. Sie gehört zur Gruppe des Münchner Merkurs. Die verkaufte Auflage beträgt mit dem Geretsrieder Merkur zusammen 7931 Exemplare, ein Minus von 12,4 Prozent seit 1998.[2]

Geschichte

Albert Schwankl (* 1855 in München1916 in München), kaufte 1886 das Wolfratshauser Wochenblatt dem Münchener Verleger M. Warth ab und gründete im selben Jahr den Isar-Loisach Boten - damals noch Wolfratshauser Wochenblatt – zugleich Loisach- und Isar-Bote. Am 29. September 1886 erschien die erste Probenummer. Nach dem Zweiten Weltkrieg erschien in Wolfratshausen 1948 der Münchner Merkur mit einer kleinen Wolfratshauser Lokalseite. 1949 wurde Georg Schwankl (jun.) Mitverleger des Münchner Merkur: Die Zeitung erscheint seitdem als Isar-Loisach Bote.

Auflage

Die Auflage des Isar-Loisachboten wird gemeinsam mit dem Geretsrieder Merkur ausgewiesen. In den vergangenen Jahren haben die beiden Zeitungen an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 12,4 Prozent gesunken.[3] Sie beträgt gegenwärtig 7931 Exemplare.[4] Das entspricht einem Rückgang von 1122 Stück. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 92,3 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[5] <timeline> ImageSize = width:350 height:270 PlotArea = left:50 bottom:20 width:300 height:250 TimeAxis = orientation:horizontal AlignBars = early Colors =

 id:hellgrau value:gray(0.9)
 id:graygrid value:gray(0.5)
 id:farbe value:Blue

DateFormat = yyyy Period = from:1997 till:2017 ScaleMajor = unit:year increment:2 start:1998

BarData =

 bar:15 text:""
 
 
 
 
 
 bar:9 text:9000
 bar:8 text:8000
 bar:7 text:7000
 bar:6 text:6000
 bar:5 text:5000
 bar:4 text:4000
 bar:3 text:3000
 bar:2 text:2000
 bar:1 text:1000

PlotData =

 color:hellgrau width:0.1
 Bar:15 from:start till:end
 Bar:9 from:start till:end
 Bar:8 from:start till:end
 Bar:7 from:start till:end
 Bar:6 from:start till:end
 Bar:5 from:start till:end
 Bar:4 from:start till:end
 Bar:3 from:start till:end
 Bar:2 from:start till:end
 Bar:1 from:start till:end

LineData =

 layer:front frompos:21 color:farbe width:10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 at:1998 tillpos:247.325
 at:1999 tillpos:245.475
 at:2000 tillpos:249.35
 at:2001 tillpos:248.75
 at:2002 tillpos:250.825
 at:2003 tillpos:247.925
 at:2004 tillpos:245.65
 at:2005 tillpos:246.4
 at:2006 tillpos:245.675
 at:2007 tillpos:240.45
 at:2008 tillpos:239.3
 at:2009 tillpos:238.125
 at:2010 tillpos:233.9
 at:2011 tillpos:231.425
 at:2012 tillpos:229.925
 at:2013 tillpos:227.35
 at:2014 tillpos:224.6
 at:2015 tillpos:220.75
 
 
 
 
 

TextData =

 pos:(0,28) tabs:(46-right)
 text:"^0"
 pos:(0,270) tabs:(50-right)
 text:"^Exemplare"

</timeline>

Sonstiges

Albert Schwankls Onkel Joseph Schwankl (* 1831 in Wolfratshausen; † 1916 in Erding) gründete 1895 den Erdinger Anzeiger.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Zusammen mit dem Geretsrieder Merkur
  2. laut IVW, erstes Quartal 2016, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu )
  3. laut IVW, (Details auf ivw.eu )
  4. laut IVW, erstes Quartal 2016, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu )
  5. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu )

Kategorien: Ersterscheinung 1886 | Zeitung (Bayern) | Wolfratshausen | Deutschsprachige Tageszeitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Isar-Loisachbote (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.