Isabel Burton - LinkFang.de





Isabel Burton


Isabel Burton geborene Arundell (of Wardour) (* 20. März 1831 in London; † 21. März 1896 ebenda) war eine britische Reiseschriftstellerin.

Isabel Burton stammte aus einem sehr konservativen Haus der oberen Gesellschaft, träumte jedoch schon als junge Frau von Reisen und Abenteuern. 1861 heiratete sie gegen den Willen ihrer Eltern den Orientalisten und Forschungsreisenden Richard Francis Burton. Burton war ein unsteter Mann, der es vorzog, auf Reisen zu gehen, anstatt Geld für seine Familie zu verdienen. Mithilfe ihrer guten Kontakte vermittelte Isabel Burton ihm immer wieder Anstellungen an britischen Konsulaten und übernahm anschließend heimlich, um ihrem Mann das Reisen zu ermöglichen, dessen Aufgaben. Sie redigierte seine Bücher und Texte und sorgte für deren Publikation.

Neben ihrer Rolle als aufopfernde viktorianische Ehefrau reiste Isabel Burton auch autonom und gemeinsam mit ihrem Mann. Unter anderem erkundete sie den brasilianischen Amazonas, Arabien und Indien. Von 1869 bis 1871 lebte sie mit ihrem Mann in Damaskus, von wo aus sie oft wochenlang und in arabischer Männerkleidung in die Wüste ausritt.

Ihre Reisen und Erlebnisse hielt sie in ihren Büchern und Schriften fest. Als ihr Hauptwerk gilt die Biographie ihres Mannes (The Life of Captain Sir Richard F. Burton). Ihre Autobiographie wurde durch William Henry Wilkins vollendet und unter dem Titel The Romance of Isabel Lady Burton 1897 veröffentlicht.

Isabel Burton starb 1896 nach langer Krankheit.

Werke

  • 1875 - The Inner Life of Syria, Palestine and the Holy Land. Henry S. King & Co., London. 2 Bände. (Digitalisate: Band 1 , Band 2 )
  • 1879 - Arabia, Egypt, India. William Mullan and Son, London et al. (Digitalisat: [1] )
  • 1897 - The Romance of Isabel Lady Burton. The Story of her Life. Dodd Mead and Company, New York. 2. Bände. (Digitalisate: Band 1 , Band 2 )
  • 1898 - The Life of Captain Sir Richard F. Burton. Chapman & Hall, London. 2 Bände. (Digitalisate: Band 1 , Band 2 )
  • 1900 - The Passion-Play at Ober-Ammergau. Hutchinson and Co., London. (Digitalisat: [2] )

Weblinks

 Commons: Isabel Burton  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Gestorben 1896 | Geboren 1831 | Brite | Frau | Autor | Ehepartner einer berühmten Person | Entdecker (19. Jahrhundert) | Literatur (19. Jahrhundert) | Biografie | Reiseliteratur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Isabel Burton (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.