Irmela Hannover - LinkFang.de





Irmela Hannover


Irmela Hannover (* 1954 in Bremen) ist eine deutsche Juristin, Fernsehmoderatorin und Sachbuchautorin.

Leben

Hannover ist die Tochter des Rechtsanwalts und Kinderbuchautors Heinrich Hannover und der Frauenrechtlerin Elisabeth Hannover-Drück. Sie hat zwei Söhne und eine Tochter.

Während ihrer Gymnasialzeit war sie politisch tätig im Sozialistischen Schülerbund Bremen und in der Gesamtschülervertretung des Landes Bremen (GSV). Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Marburg, der Universität Bremen und in New York studierte sie Entwicklungshilfepolitik in Berlin und Costa Rica und arbeitete für das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) in Brasilien.

Bekannt wurde sie einem breiteren Publikum durch die Moderation der TV-Reihe ARD-Ratgeber: Recht (als Nachfolgerin von Johannes Wicke), seit September 2000 dann mit der Servicezeit: Familie.[1] Seit 2013 ist sie Abteilungsleiterin der Programmgruppe Service und Verbraucherfragen im WDR-Fernsehen.

Schriften

  • Frauen mit roten Haaren. Berlin 1997; Taschenbuch, Berlin 1999; aktualisierte Neuausgabe, Berlin 2002.
  • Irmela Hannover, Cordt Schnibben: I can’t get no: ein paar 68er treffen sich wieder und rechnen ab. Köln 2007.
  • Zwischen Himmel und Erde: das Balkonbuch. Berlin 2001.
  • Puhdys: eine Kultband aus dem Osten. Berlin 1994.
  • Irmela Hannover, Ilona Rothin: Sind wir ein Volk? DDR-Reporter berichten aus Deutschland-West, BRD-Reporter berichten aus Deutschland-Ost. Hamburg 1990.
  • Irmela Hannover, Arne Birkenstock: Familienbilder im Fernsehen. Familienbilder und Familienthemen in fiktionalen und nicht-fiktionalen Fernsehsendungen. Studie für das Adolf Grimme Institut, 2005
  • Irmela Hannover, Arne Birkenstock, Jürgen Kura: Zukunft Familie – Informationen zum 7. Familienbericht des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.[2]

Filmografie (Auswahl)

  • 1990: Niemanden untertan – Heinrich Albertz (Porträt des Pfarrer Heinrich Albertz; WDR-Fernsehen; zusammen mit Jochen Dietrich)
  • 2001: Rote Haare, Gott bewahre (arte-Dokumentation; zusammen mit André Schäfer)
  • 2005: Sechs Quadratmeter Glück (arte-Dokumentation; Architektur- und Kulturgeschichte des Balkons; zusammen mit André Schäfer)

Auszeichnungen

  • 1995 Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins (zusammen mit Ferdos Forudastan/Frankfurter Rundschau und Micha Guttmann / WDR)
  • 2000: Für das Engagement ihrer Servicezeit Familie bekam sie zusammen mit Renate Krawielicki den Blauen Elefanten für Kinderrechte des Deutschen Kinderschutzbundes
  • 2003: Medienpreis der Stiftung Ravensburger Verlag für Bildung und Erziehung in der Familie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. WDR-Fernsehen
  2. Spiegel-Online


Kategorien: Jurist | Geboren 1954 | Person (Bremen) | Journalist (Deutschland) | Fernsehmoderator (Deutschland) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Irmela Hannover (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.