Ira Murchison - LinkFang.de





Ira Murchison


Ira Murchison (* 6. Februar 1933 in Chicago, Illinois; † 28. März 1994 in Harvey, Illinois) war ein US-amerikanischer Leichtathlet, der in der 2. Hälfte der 1950er Jahre über die 100 m erfolgreich war.

Karriere

Als Student der Western Michigan University gewann er 1958 die NCAA-Meisterschaft über 100 y (9,5 s).

Sein Erfolgsjahr war das Jahr 1956. Zunächst egalisierte er am 1. Juni in Compton als 10. Läufer den 1936 von Jesse Owens aufgestellten Weltrekord von 10,2 Sekunden und wiederholte diese Leistung am 29. Juni in Los Angeles. Als er am 4. August in Berlin den am Tag zuvor von Willie Williams auf 10,1 verbesserten Weltrekord einstellte, galt er als einer der Favoriten für die XIII. Olympischen Sommerspiele 1956 in Melbourne, wo er jedoch nur Vierter (10,6 s) wurde. Dafür sicherte er als Startläufer der 4x100-m-Staffel seiner Mannschaft die Goldmedaille und den Weltrekord in 39,5 Sekunden.

Im Jahr 1957 egalisierte er erneut einen Weltrekord, als er die 100 y in 9,3 Sekunden lief.

Bei den Studentenweltspielen in Paris im gleichen Jahr gewann er in 10,6 Sekunden die Silbermedaille hinter dem in 10,5 Sekunden siegreichen Deutschen Manfred Germar.

Im Jahr 1959, als er 26 Jahre alt war, erkrankte er an Darmkrebs, was das Ende seiner Karriere bedeutete. Vier Jahre später, bei den Pan American Games in Caracas, gelang ihm jedoch ein Comeback, als er Bronze über 100 m (10,62 s) und Gold mit der 4x100-m-Staffel (40,40 s) gewann.

Mit einer Körpergröße von nur 1,57 m war Ira Murchison der kleinste Sprint-Weltrekordler der Geschichte. Seine hohe Startgeschwindigkeit trug ihm den Namen „Sputnik“ ein.

Ira Murchison hinterließ drei Brüder (Gerald, Robert und Norman), einen Sohn, der ebenfalls Ira heißt, sowie Stiefsohn Kenneth.

Weblinks


Kategorien: Olympiasieger (4-mal-100-Meter-Staffel, Leichtathletik) | 4-mal-100-Meter-Staffel-Läufer (Vereinigte Staaten) | 100-Meter-Läufer (Vereinigte Staaten) | Olympiateilnehmer (Vereinigte Staaten) | Gestorben 1994 | Geboren 1933 | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1956 | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ira Murchison (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.