International University in Geneva - LinkFang.de





International University in Geneva


International University in Geneva
Internationale Universität in Genf
Gründung 1997
Trägerschaft Stiftung[1] (privat)
Ort Genf, Schweiz
Kanzler Claude Martin
Studenten 270
Mitarbeiter 65
davon Professoren 42 (2009)
Website www.iug.ch

Die Internationale Universität in Genf (englisch International University in Geneva) oder kurz IUG ist eine private Universität, die im Jahre 1997 gegründet wurde und im ICC, International Center Cointrin in Genf, Schweiz, beheimatet ist. Die Bildungsinstitution ist in der Schweiz nicht als Hochschule anerkannt.[2]

Die IUG ist von der Association of Collegiate Business Schools and Programs (ACBSP)[3] akkreditiert, die von der Council of Higher Education Accreditation (CHEA) anerkannt ist und der International Assembly for Collegiate Business Education (IACBE).[4]

Gründer und Präsident der IUG ist Eric Willumsen, Kanzler Claude Martin, akademischer Dekan Winfried Boeing. Es sind etwa 270 Studenten an der IUG eingeschrieben.[5]

Gründung und Zweck

Die IUG wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, eine multikulturelle und internationale Erziehung zu gewährleisten. IUG ist als nicht gewinnorientierte Stiftung Schweizer Rechts eingetragen. Der erste Kanzler der Universität war David Williamson (ehemaliger Leiter von DuPont). Die IUG gibt als Zweck an, auf eine "an höchster Qualität orientierten Ausbildung, die Studenten Erfolg in geschäftlichen Belangen und angrenzenden Gebieten eine Karriere verspricht" hinzuarbeiten, dies "in Kooperation mit der Internationalen Geschäftsgemeinde." [6]

Kurse

Kooperationen und Mitgliedschaften

IUG hat mit einigen Instituten bilaterale Abkommen geschlossen, die eine gegenseitige Anerkennung und Studentenaustausch beinhalten:

IUG ist Mitglied bei folgenden Vereinigungen:

Ranking

2008 hatte IUG in dem von der umstrittenen[7] privaten französischen Beratungs- und Ratingagentur EDUNIVERSAL geführten Ranking eine Anerkennung, unter den 1000 besten Business Schools weltweit zu sein, im Juni 2012 wurde die IUG als sechstbeste Business School der Schweiz geführt (von sieben aufgeführten).[8]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eintrag der «Fondation "International University in Geneva (IUG)»" im Handelsregister des Kantons Genf
  2. http://www.crus.ch/information-programme/recognition-swiss-enic/recognised-or-accredited-swiss-higher-education-institutions.html
  3. ACBSP
  4. IACBE
  5. Fédération Suisse des Ecoles Privées (Switzerland)
  6. IUG Broschüre 2010-2012 . Abgerufen am 4. Januar 2011.
  7. Eduniversal-Rankings: Mehr als dubios
  8. EDUNIVERSAL Ranking für die Schweiz . Abgerufen am 11. Juni 2012.

Kategorien: Bildung in Genf | Private Hochschule in der Schweiz | Gegründet 1997 | Stiftung in der Schweiz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/International University in Geneva (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.