International School of New Media - LinkFang.de





International School of New Media


International School of New Media
Aktivität 2001/2002 – 2011/2012
Trägerschaft privat
Ort Lübeck
Bundesland Schleswig-Holstein
Land Deutschland
Website isnm.de

Die International School of New Media (ISNM) in Lübeck war eine private Fortbildungsinstitution. Sie war in einem renovierten Speichergebäude auf der Wallhalbinsel am Museumshafen direkt am Traveufer der historischen Altstadt Lübecks beheimatet. Zu den Förderern gehörten die Kaufmannschaft zu Lübeck, die Parcham’sche Stiftung sowie die Possehl-Stiftung.

Geschichte

Die ISNM entstand im Jahre 2001 und bot unter anderem einen englischsprachigen Aufbaustudiengang an, der zum international anerkannten Abschluss eines Master of Science (M.Sc.) in Digital Media führte.

Ziel war es Absolventen unterschiedlicher Fachrichtungen in Voll- und Teilzeitstudiengängen zu Führungskräften für die digitale Medienbranche zu qualifizieren. Die ISNM war als An-Institut der Medizinischen Universität zu Lübeck (MUL) konzipiert, was ein besonderes Anliegen des Gründungsmitglieds Michael Herczeg, des Direktors des Instituts für Multimediale und Interaktive Systeme an der MUL war. Hubertus von Amelunxen fungierte als Gründungsbeauftragter. Im Jahre 2008 befand sie sich nach eigenen Angaben in der Restrukturierung.[1] 2011 stellte sie ihren Betrieb jedoch endgültig wieder ein[2][3] und wurde Ende 2012 ganz aufgelöst.[4]

Weblinks

Einzelbelege

  1. Homepage am 14. August 2008.
  2. „Ende 2011 wurde die Auflösung beschlossen. Die ISNM gGmbH i.L. befindet sich zur Zeit in der Liquidierung.“ auf isnm.de, abgerufen am 12. Mai 2012.
  3. ISNM: Stadt verliert eine halbe Million Euro. Lübecker Nachrichten online vom 3. März 2012, abgerufen am 12. Mai 2012
  4. ISNM International School of New Media an der Universität zu Lübeck. auf univis.uni-luebeck.de

Kategorien: Bildung in Lübeck | Private Hochschule in Deutschland | Wissenschaft in Lübeck | Unternehmen (Lübeck) | Aufgelöst 2012 | Ehemalige Hochschule in Schleswig-Holstein | Gegründet 2001

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/International School of New Media (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.