International Association of Geodesy - LinkFang.de





International Association of Geodesy


Die International Association of Geodesy (IAG) ist die internationale Organisation der wissenschaftlichen Geodäsie und hauptverantwortlich für die Koordinierung ihrer Forschungsaktivitäten und internationalen Dienste. Sie wurde 1862 als Mitteleuropäische Gradmessung gegründet, 1886 auf die Internationale Erdmessung erweitert und 1919 in die Internationale Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG), die ihrerseits dem Dachverband der ICSU angehört, zunächst als Sektion und 1946 unter dem jetzigen Namen integriert. Derzeit sind 70 Länder Mitglieder der IUGG und damit der IAG. Das IAG Office befindet sich beim Deutschen Geodätischen Forschungsinstitut in München.

Gliederung der IAG

  • Vier Kommissionen: Reference Frames, Gravity Field, Earth Rotation and Geodynamics, Positioning and Applications.
  • Ein Inter-Kommission-Komitee für Theorie
  • Ein Globales Geodätisches Observationssystem (GGOS)
  • Eine Kommunikation- und Kontakt-Branche

Internationale Dienste

  • IERS – Internationaler Dienst für Erdrotation und Referenzsysteme (Erdrotation, Datendienst)
  • IGS – International GNSS Service
  • ILRS – International Laser Ranging Service (EDM zu Satelliten und Erdmond)
  • IVS – International VLBI Service for Geodesy and Astrometry (Interferometrie, Radioastronomie)
  • IDS – International DORIS Service
  • IGFS – International Gravity Field Service
  • BGI – International Gravimetric Bureau (Bureau Gravimétrique International)
  • ICET – International Center for Earth Tides
  • ICGEM – International Center for Global Earth Models
  • IDEMS – International Digital Elevation Model Service
  • IGeS – International Geoid Service
  • IAS – International Altimetry Service
  • PSMSL – The Permanent Service For Mean Sea Level (Meeresspiegel, Geoid)
  • BIPM – Bureau International des Poids et Mesures (Eichung, Zeitdienste)
  • IBS – International Bibliographic Service

Alle zwei Jahre finden einwöchige wissenschaftliche Symposien mit mehreren hundert Teilnehmern und vielen einzelnen Tagungen statt, davon alle vier Jahre im größeren Rahmen der IUGG mit mehreren tausend Teilnehmern.

Eine intensive Kooperation besteht auch zur Fédération Internationale des Géomètres (FIG), welche im Gegensatz zur IAG die technisch-geodätische Seite vertritt (siehe Ziviltechniker bzw. Ingenieurgeodäsie).

Weblinks


Kategorien: Geodätische Institution | Gegründet 1940 | Verein (München) | Internationale Organisation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/International Association of Geodesy (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.