Integriertes Text- und Datennetz - LinkFang.de





Integriertes Text- und Datennetz


Das integrierte Text- und Datennetz (IDN), auch als "Integriertes Fernschreib- und Datennetz" bezeichnet, war ein Datennetz, das im Jahre 1975 in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt wurde. Es basierte auf dem elektronischen Vermittlungssystem EDS, das die Siemens AG an die Deutsche Bundespost lieferte. Während bis dahin die diversen Fernmeldenetze für jeden Dienst aus jeweils speziellen übertragungstechnischen und vermittlungstechnischen Geräten und Komponenten realisiert wurden, wurde jetzt ein digitales Fernmeldenetz aufgebaut, das mehrere Dienste transportieren sollte. Folgende Netze wurden im IDN zusammengefasst:

Der leitungstechnische Bedarf für das IDN wurde vom Telefonnetz gestellt. Die Weitverkehrsstrecken der oberen Netzebene, die das Datennetz zwischen den einzelnen EDS-Vermittlungssystemen darstellte, wurden mit 2-Mbit/s-Multiplexstrecken realisiert, der Grundbitrate E1 der PDH-Hierarchie. Zeitmultiplexsysteme für Datenübertragung, so genannte ZD-Systeme, setzten die unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten der einzelnen Anschlüsse zum 2-Mbit/s-Signal zusammen. Der Anschluss von Datenendeinrichtungen erfolgte über Datenübertragungseinrichtungen, die hauptsächlich nach dem Basisbandverfahren arbeiteten. Das IDN erweiterte das Telex-Netz um Leistungen wie Kurzwahl, Direktruf, Teilnehmerbetriebsklasse, Rundschreiben, Hinweisgabe und das Zuschreiben von Datum und Uhrzeit. Als der Teletex-Dienst aufkam, wurde das IDN um Telex/Teletex-Umsetzer erweitert (ab 1981), so dass die modernen Speicherschreibmaschinen des Teletex-Dienstes, die schon mit Bildschirmen ausgerüstet waren, mit Fernschreibern und deren Lochstreifen Nachrichten austauschen konnten.

Als die Deutsche Bundespost 1989 das ISDN offiziell in Betrieb nahm, verlor IDN schnell an Bedeutung. ZD-A3-Systeme (die damals modernste Version) sind auch heute noch vereinzelt im Einsatz, um Datenübertragung geringer Geschwindigkeit zu ermöglichen; das Ende dieser Technik ist aber vorhersehbar.

Siehe auch


Kategorien: Telekommunikation | Deutsche Bundespost Telekom

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Integriertes Text- und Datennetz (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.