Inselstaat - LinkFang.de





Inselstaat


Ein Inselstaat ist ein Staat, der aus einer oder mehreren Inseln oder Teilen von Inseln besteht und mit keinem Teil der Landfläche eines Kontinents angehört. Inselstaaten unterscheiden sich dadurch von den Binnen- und Küstenstaaten.

Von den derzeit 195 von den Vereinten Nationen anerkannten souveränen Staaten der Welt sind 46, also etwa ein Viertel, Inselstaaten. Dazu kommen vier weitere, nur teilweise anerkannte Inselstaaten.

Der flächenmäßig größte Inselstaat ist Indonesien, die nächstgrößeren Inselstaaten sind (nach Fläche geordnet) Madagaskar, Papua-Neuguinea, Japan, die Philippinen, Neuseeland und das Vereinigte Königreich. Nicht in dieser Liste genannt ist Australien, zwar de facto ein Inselstaat, der aber nicht unter den Begriff fällt, weil Australien als eigenständiger Kontinent gilt (siehe dazu Australien (Kontinent) bzw. Australien und Ozeanien).

Nicht alle Inselstaaten liegen gänzlich isoliert. In der folgenden Liste sind diejenigen kommentiert, die eine Landgrenze haben.

Liste der Inselstaaten

Nr. Staatsname Hauptstadt Fläche in km² Bevölkerung Anmerkung
1 Indonesien Indonesien Jakarta 1.912.988 229.965.000 grenzt an Malaysia, Papua-Neuguinea und Osttimor
2 Madagaskar Madagaskar Antananarivo 587.041 20.653.556
3 Papua-Neuguinea Papua-Neuguinea Port Moresby 462.840 6.732.000 grenzt an Indonesien: Insel Neuguinea
4 Japan Japan Tokio[1] 377.837 127.380.000
5 Philippinen Philippinen Manila 299.764 91.983.000
6 Neuseeland Neuseeland Wellington 270.534 4.376.146
7 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich London 242.910 62.041.708 grenzt an Irland; Eurotunnel
8 Kuba Kuba Havanna 110.860 11.236.444
9 Island Island Reykjavík 103.000 317.593
10 Irland Irland Dublin 70.273 4.459.300 grenzt an das Vereinigte Königreich: Nordirland
11 Sri Lanka Sri Lanka Colombo 65.610 20.650.000
12 Dominikanische Republik Dominikanische Republik Santo Domingo 48.730 9.507.133 grenzt an Haiti: Insel Hispaniola
Taiwan Republik China[2] Taipeh 36.006 23.127.845 Die Republik China war kein Inselstaat, als sie 1912 gegründet wurde. Nach dem chinesischen Bürgerkrieg kontrolliert die Republik China allerdings nur noch die Inseln Taiwan, Penghu, Kinmen, Matsu und einige weitere Inseln im Südchinesischen Meer. Festlandchina wird seit 1949 von der Volksrepublik China kontrolliert.
13 Haiti Haiti Port-au-Prince 27.750 9.035.536 grenzt an die Dominikanische Republik: Insel Hispaniola
14 Salomonen Salomonen Honiara 27.556 523.000
15 Fidschi Fidschi Suva 18.367 849.000
16 Osttimor Osttimor Dili 14.409 1.134.000 grenzt an Indonesien: Insel Timor
17 Bahamas Bahamas Nassau 13.939 330.000
18 Vanuatu Vanuatu Port Vila 12.190 243.304
19 Jamaika Jamaika Kingston 10.991 2.825.928
20 Zypern Republik Republik Zypern Nikosia 9.251 870.000 grenzt an die Türkische Republik Nordzypern[2]: Insel Zypern
21 Brunei Brunei Bandar Seri Begawan 5.765 388.190 grenzt an Malaysia: Insel Borneo
22 Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago Port of Spain 5.128 1.299.953
23 Kap Verde Kap Verde Praia 4.033 516.733
Nordzypern Türkische Republik Nordzypern[2] Lefkoşa 3.355 294.406 grenzt an die Republik Zypern: Insel Zypern
24 Samoa Samoa Apia 2.831 179.000
25 Mauritius Mauritius Port Louis 2.040 1.284.264
26 Komoren Komoren Moroni 1.862 614.000
27 Sao Tome und Principe São Tomé und Príncipe São Tomé 1.001 206.178
28 Kiribati Kiribati South Tarawa 811 112.850
29 Tonga Tonga Nukuʻalofa 748 104.000
30 Dominica Dominica Roseau 746 72.660
31 Bahrain Bahrain Manama 711 1.046.814
32 Mikronesien Foderierte Staaten Mikronesien Palikir 702 111.000
33 Singapur Singapur Singapur 683 4.987.600 hat Grenzübergänge zu Malaysia: Insel Pulau Ujong an der Küste
34 Saint Lucia St. Lucia Castries 616 173.765
35 Palau Palau Melekeok 508 20.750
36 Seychellen Seychellen Victoria 454 87.500
37 Antigua und Barbuda Antigua und Barbuda Saint John’s 442 85.632
38 Barbados Barbados Bridgetown 430 284.589
39 Saint Vincent Grenadinen St. Vincent und die Grenadinen Kingstown 389 117.200
40 Grenada Grenada St. George’s 345 90.739
41 Malta Malta Valletta 316 413.609
42 Malediven Malediven Malé 298 319.000
43 Saint Kitts Nevis St. Kitts und Nevis Basseterre 261 40.131
Niue Niue[2] Alofi 260 1.350
Cookinseln Cookinseln[2] Avarua 236 11.500
44 Marshallinseln Marshallinseln Majuro 181 62.000
45 Tuvalu Tuvalu Funafuti 26 12.373
46 Nauru Nauru Yaren[3] 21 13.770

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Die Stadt Tokio wurde 1943 aufgelöst, die Hauptstadtfunktion wird von den 23 Stadtbezirken Tokios, die als eigene Städte gelten, wahrgenommen. Zudem ist unklar, ob Tokio auch de jure die Hauptstadt ist, da es nie eine explizite, offizielle Verlegung der Hauptstadt von Kyōto nach Tokio gegeben hat (siehe dazu Hauptstadt Japans).
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 De-facto-Inselstaat, nur teilweise anerkannt und kein Mitglied der Vereinten Nationen.
  3. Es handelt sich bei Yaren nicht um die Hauptstadt Naurus, sondern um den Regierungssitz. Nauru hat keine offizielle Hauptstadt.
fr:Liste des États insulaires

is:Eyríki


Kategorien: Politische Geographie | Staatsmodell | Siedlungsgeographie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Inselstaat (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.