Innere Speisewasseraufbereitung - LinkFang.de





Innere Speisewasseraufbereitung


Die Innere Speisewasseraufbereitung ist ein Verfahren, das unter anderem bei Dampflokomotiven zur Vermeidung von Kesselsteinablagerungen verwendet wird.

Das Prinzip der inneren Speisewasseraufbereitung ist es, durch gezielten Zusatz von Natriumcarbonat oder Natriumhydrogencarbonat und eines Holzextraktes, der zum größten Teil aus Ligninsulfonsäure besteht (Handelsnamen: NALCO, TIA, Loktan, Skiantan), die Härtebildner gezielt als fließfähigen Schlamm (Kolloid) im Kessel abzuscheiden. So kann sich keine feste Schicht bilden, die Abzehrungen oder eine Überhitzung der Heizflächen oder einen Kesselzerknall zur Folge haben kann. Die dem Speisewasser zugesetzte Chemikalienmenge richtet sich unter anderem nach der Wasserhärte und dem Salzgehalt des Tenderwassers. Der Schlamm wird regelmäßig durch ein spezielles Ventil (Abschlammventil) aus dem Kessel entfernt. Dies kann auch während der Fahrt geschehen, da der Heizer das Ventil ferngesteuert vom Führerstand aus bedienen kann. Zusätzlich erhöht die Zugabe des Natriumcarbonates/Natriumhydrogencarbonates den pH-Wert das Kesselwassers. So wird die Korrosion vom Wasserstofftyp verringert. Der Holzextrakt weist auch noch die Eigenschaft auf, freien Sauerstoff aus dem Wasser zu adsorbieren. Dies verringert Korrosion vom Sauerstofftyp. Zusätzlich verhindert er ein schäumendes Sieden des Wassers (Alkalische Lösungen neigen beim Sieden zum Stoßen), so dass auch dem Wasserreißen vorgebeugt wird.

Literatur


Kategorien: Dampfkesseltechnik | Dampflokomotivtechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Innere Speisewasseraufbereitung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.