Inkompressibles Fluid - LinkFang.de





Inkompressibles Fluid


Ein Fluid dessen Dichte nicht vom Druck abhängt wird inkompressibel genannt - im Gegensatz zu kompressiblen Fluiden.

Dies bedeutet umgekehrt, dass Fluide, deren Dichte sich beispielsweise durch thermische Einflüsse ändert, inkompressibel sein können. Da diese Effekte in der Praxis meist erheblich kleiner sind als Dichteänderungen auf Grund von Druckänderungen, wird ein Fluid als inkompressibel angesehen, wenn die Dichte entlang jeder Trajektorie konstant ist. Konstante Dichte insgesamt ist jedoch kein Kriterium für Inkompressibilität.

Inkompressible Fluide existieren nicht in der Realität, sie stellen eine Idealisierung dar, die viele Berechnungen bei vernachlässigbarem Fehler enorm vereinfacht, z. B. Wasser in Wasserleitungen unter Normalbedingungen. In bestimmten Anwendungsfällen der Hydraulik bzw. der Fluidtechnik muss die geringe Kompressibilität einer Hydraulikflüssigkeit jedoch unbedingt berücksichtigt werden.

Strömungen von prinzipiell kompressiblen Fluiden (z.B. von Gasen) können als inkompressibel angesehen werden, wenn die Mach-Zahl klein ist.[1]

Die Inkompressibilität eines Fluids ist gleichbedeutend mit dem Verschwinden der Kompressibilität [math]\kappa[/math], die definiert ist als die relative Volumenänderung bei Druckänderung und konstanter Temperatur:

[math]\begin{align} \kappa & = 0\\ \Leftrightarrow - \frac{1}{V} \left( \frac{\partial V}{\partial p} \right)_T & = 0\\ \Leftrightarrow \left( \frac{\partial V}{\partial p} \right)_T & = 0 \end{align}[/math]

Diese Formulierung leitet sich ab aus der Kontinuitätsgleichung als Divergenzfreiheit der Strömung, bei Vernachlässigung einer etwaigen Temperaturabhängigkeit:

[math]\vec \nabla \cdot \vec v = 0 \Leftrightarrow \text{div} \; \vec v = 0[/math]

Das zugrundeliegende mathematische Modell sind die Gleichungen von Navier-Stokes.

Literatur

  • Batchelor, G. K.: An introduction to fluid dynamics, Cambridge University Press, 2000, ISBN 0-521-66396-2.
  • Lexikon der Physik, Spektrum Akademischer Verlag GmbH, Heidelberg, 1999, ISBN 3-86025-293-3.

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. üblicherweise Ma<0,3, siehe Gasdynamik (www.aia.rwth-aachen.de, abgerufen am 29. Mai 2016)

Kategorien: Strömungslehre

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Inkompressibles Fluid (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.