Ingvar Carlsson - LinkFang.de





Ingvar Carlsson


Dieser Artikel behandelt den ehemaligen schwedischen Ministerpräsidenten; zu anderen Personen gleichen Namens siehe Ingvar Carlsson (Begriffsklärung).

Gösta Ingvar Carlsson [ˈjɶsta iŋvar ˈkɑːɭsɔn] (* 9. November 1934 in Borås) ist ein ehemaliger schwedischer Politiker. Er war der schwedische Ministerpräsident in den Jahren 1986 bis 1991 und von 1994 bis 1996.

Ingvar Carlsson wuchs in einer Arbeiterfamilie auf und studierte an der Universität Lund Politikwissenschaft. Bereits in jungen Jahren wurde er Mitglied der Sveriges socialdemokratiska arbetareparti (SAP). Nach dem Abschluss der Studien begann er 1958 in der Regierungskanzlei unter Ministerpräsident Tage Erlander zu arbeiten. Zwischen 1961 und 1967 war Carlsson Vorsitzender des Sozialdemokratischen Jugendverbandes. 1964 wurde er erstmals Abgeordneter des Reichstages und bereits 1967 Kabinettssekretär. Nach dem Regierungsantritt Olof Palmes 1969 übernahm Ingvar Carlsson zunächst das Amt des Erziehungsministers und anschließend von 1973 bis zur verlorenen Parlamentswahl 1976 das Amt des Ministers für Wohnungsfragen. Als die SAP nach den Reichstagswahlen 1982 wieder die Regierung übernehmen konnte, wurde er stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Zukunftsfragen im Kabinett von Olof Palme. 1985 wurde er zusätzlich erster Umweltminister von Schweden. Nach dem Mord an Olof Palme am 28. Februar 1986 übernahm Ingvar Carlsson den Parteivorsitz und das Amt des Ministerpräsidenten, das er - mit einer Unterbrechung zwischen 1991 und 1994 - bis 1996 innehatte. 1996 trat Ingvar Carlsson in den Ruhestand.

Ingvar Carlssons politisches Wirken ist stark durch die enge Zusammenarbeit mit Olof Palme geprägt, dessen Politik er nach 1986 fortführte. In Ingvar Carlssons Regierungszeit fällt der EU-Beitritt Schwedens, für den Ingvar Carlsson sich stark engagierte. Er konnte jedoch die Entzweiung der Sozialdemokratischen Partei, deren Mitglieder in der Mehrheit gegen die EU sind, in dieser Frage nicht verhindern.

Weblinks

 Commons: Ingvar Carlsson  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Wikiquote: Ingvar Carlsson – Zitate (svenska)


Kategorien: Bildungsminister (Schweden) | Ministerpräsident (Schweden) | Stellvertretender Ministerpräsident (Schweden) | Person (Lund) | Sveriges-socialdemokratiska-arbetareparti-Mitglied | Träger des Ordens des Marienland-Kreuzes (I. Klasse) | Reichstagsabgeordneter (Schweden) | Geboren 1934 | Politiker (20. Jahrhundert) | Schwede | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ingvar Carlsson (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.